-- Anzeige --

Weniger Gütertransport nach Tanker-Havarie auf Rhein

Der Rhein war nach der Havarie des Tankers am 13. Januar wochenlang für die Schifffahrt gesperrt
© Foto: Imago/Hoffmann

In den ersten vier Monaten des Jahres ging die umgeschlagene Gütermenge im Vergleich zu 2009 um 14 Prozent zurück / Auch das anhaltende Niedrigwasser behindert den Gütertransport


Datum:
19.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Der zu Jahresbeginn auf dem Rhein havarierte Gefahrguttanker hat für einen deutlichen Rückgang des Gütertransports über hessische Häfen gesorgt. In den ersten vier Monaten des Jahres ging die umgeschlagene Gütermenge im Vergleich zu 2009 um 14 Prozent zurück, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Der Rhein war nach der Havarie des Tankers am 13. Januar wochenlang für die Schifffahrt gesperrt gewesen. Außerdem habe das anhaltende Niedrigwasser den Gütertransport behindert.

An den hessischen Häfen waren nach Angaben der Statistiker von Januar bis April 3,1 Millionen Tonnen Güter ein- und ausgeladen worden. Dabei war der Rückgang beim Versand mit minus 8,5 Prozent auf 702.000 Tonnen wesentlich geringer als bei der gelöschten Ladung. Diese sank um 16 Prozent auf 2,4 Millionen Tonnen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.