-- Anzeige --

Weltverkehrsforum bleibt in Leipzig

Das Weltverkehrsforum soll auch weiterhin in Leipzig bleiben
© Foto: Sebastian Bollig

Grundsätzliche Einigung über Veranstaltungsort erzielt / Details müssen noch geklärt werden


Datum:
25.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Leipzig. Das Weltverkehrsforum soll auch über das Jahr 2012 hinaus in Leipzig stattfinden. Nach Informationen der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch) haben sich die OECD als Veranstalter und die Bundesregierung grundsätzlich darauf geeinigt. Am Donnerstag wollen beide Seiten darüber eine entsprechende Vereinbarung schließen.

Allerdings müssten noch einige Details geklärt werden, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person der Zeitung. "Der Bundesverkehrsminister hat mir zugesichert, sich für den Standort Leipzig einzusetzen", sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) dem Blatt.

Das Weltverkehrsforum wurde 2008 ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich in Sachsen statt. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hatte bereits im Vorfeld der OECD-Entscheidung mehrfach durchblicken lassen, dass Leipzig ein geeigneter Austragungsort der Großveranstaltung ist.

Von diesem Mittwoch an treffen sich wieder Experten aus 52 Ländern. Wie Verkehrssysteme zum Nutzen der Gesellschaft und des einzelnen Menschen verbessert werden können, ohne die Belange der Umwelt aus dem Blick zu verlieren, ist Thema der diesjährigen Konferenz. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.