-- Anzeige --

Warum ist der Dieselpreis trotz sinkender Ölpreise so hoch?

Noch immer kostet ein Liter Diesel je nach Region mehr als zwei Euro
© Foto: Patrick Pleul / dpa / picture alliance

Seit Monaten befindet sich der Dieselpreis auf einem Hoch. Warum helfen sinkende Ölpreise an der Börse nicht?


Datum:
29.11.2022
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Engergiekrise im Zuge des Ukraine-Krieges hat in Europa unter anderem zu sehr hohen Benzin- und Dieselpreisen geführt. Anfangs war dafür vor allem der hohe Erdölkurs an den Börsen verantwortlich gemacht worden. Inzwischen hat sich dieser je nach Sorte aber wieder einigermaßen erholt, zeigen Daten des statistischen Bundesamtes.

Parallel liegt jedoch der Dieselpreis immer noch auf einem sehr hohen Niveau und kratzt regelmäßig an der zwei Euro-Marke. Warum ist Diesel aktuell sogar teurer als Benzin, obwohl die Besteuerung günstiger wäre?

Statistik: Diesel- und Erdölpreis in den letzten 12 Monaten*

Auf diese Frage antwortet der Wirtschaftsverband Fuels und Energie nach VR-Anfrage: Ein Grund sei, dass Diesel auf dem Markt sehr knapp ist. Während die Raffinerien in Deutschland so viel Benzin herstellen könnten, wie nachgefragt werde, müsse aus Kapazitätsgründen die Hälfte des Dieseltreibstoffes importiert werden. 

An diesem Punkt schlagen dann auch die Konsequenzen des Ukraine-Krieges und die damit verbunden Sanktionen zu Buche: Rund 40 Prozent des importierten Diesels stammt laut dem Wirtschaftsverband aus Russland. Aufgrund des bevorstehenden Embargos sei man nun auf der Suche nach Ersatz. 

Kurzfristig wird der Dieselpreis nicht sinken

Ein weiterer Effekt sei die Nachfrage nach Heizöl, das dem Diesel sehr ähnlich ist, vor allem in den Sommermonaten sehr stark angestiegen. Viele Unternehmen, so der Wirtschaftsverband, hätten sich aufgrund der extrem gestiegenen Erdgaspreise nach Alternativen umgesehen - aufgrund der Produktverwandheit von Heizöl und Diesel komme es zusätzlich zu Engpässen. 

In unmittelbarer Zukunft ist also nicht von einer Entspannung bei den Dieselpreisen auszugehen. Immerhin: Nach den Meldungen, dass die Gasspeicher in Deutschland gut gefüllt sind, konnte der Wirtschaftsverband Fuels und Energie feststellen, dass der Dieselpreis sogar stärker gesunken ist als der Benzinpreis.  

* Quelle der Daten: de.statista.com 
Betrachtet werden die durchschnittlichen Preise für Diesel in Deutschland und die Preisentwicklung der Rohölsorte UK Brent

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.