-- Anzeige --

VW schafft neues Ressort "Konzern Nutzfahrzeuge"

Jochem Heizmann
© Foto: VW

Umbau der Konzern-Führungsspitze: Jochem Heizmann leitet ab Oktober Ressort "Konzern Nutzfahrzeuge" und VW-Manager Müller steuert jetzt Porsche


Datum:
06.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wolfsburg/Stuttgart. Mit dem Wechsel von Porsche-Chef Michael Macht, 49, in den VW-Vorstand baut Volkswagen seine Führungsspitze um. Neu geschaffen wird das Ressort "Konzern Nutzfahrzeuge", das Jochem Heizmann ab Oktober übernehmen wird. Der Manager war bislang für die Produktion zuständig. Diese Aufgabe übernimmt nun Porsche-Mann Macht.

"Das LKW-Geschäft ist ein entscheidender Bestandteil der Wachstumsstrategie des Volkswagen-Konzerns", begründete Vorstandschef Martin Winterkorn am Dienstag in Wolfsburg den Ausbau der Führungsspitze.
"Entsprechend ihrer Bedeutung werden die LKW-Aktivitäten zukünftig direkt vom Konzernvorstand gesteuert."

Auf die Position von Macht als Porsche-Chef folgt zum 1. Oktober Matthias Müller, 57. Bei Volkswagen war der Manager für die Produktstrategie zuständig. "Ich komme nicht nach Zuffenhausen, um hier die Interessen von Volkswagen durchzusetzen", betonte Müller. "Mein Auftrag ist vielmehr, das Profil von Porsche im integrierten Automobilkonzern zu schärfen, die Identität unserer Marke zu wahren und auszubauen."

Winterkorn drängt bereits seit Monaten auf eine stärkere Zusammenarbeit der LKW-Bauer MAN und Scania unter dem Dach von Volkswagen. VW ist mit knapp 70 Prozent der Stimmrechtsanteile Mehrheitseigner bei Scania und hält 30 Prozent der Anteile bei dessen Konkurrenten MAN. VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh begrüßte die Erweiterung des Konzernvorstands. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.