-- Anzeige --

Vollsperrung auf A7 aufgehoben

Die Wiederherstellungsarbeiten an der A7 waren erfolgreich
© Foto: ddp/Stefan Simonsen

Strecke Richtung Norden bei Göttingen nach 26 Stunden wieder freigegeben / Polizei: Wiederherstellungsarbeiten erfolgreich <b>Mit Bildergalerie</b>


Datum:
24.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Göttingen. Aufatmen in Südniedersachsen: Die durch einen Erdrutsch verursachte Vollsperrung der Autobahn 7 Richtung Norden bei Göttingen ist am Dienstagmittag nach gut 26 Stunden aufgehoben worden. Die Wiederherstellungsarbeiten an dem betroffenen Abschnitt in einer Baustelle zwischen Göttingen-Nord und Nörten-Hardenberg seien erfolgreich gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Am Montagvormittag war eine Böschung unterhalb der Fahrbahn der wohl wichtigsten deutschen Süd-Nord-Verbindung nach heftigen Regenfällen in eine Baugrube abgerutscht. Deshalb musste die A7 Richtung Norden komplett gesperrt werden.

In der Region Göttingen hatte dies ein großes Verkehrs-Chaos verursacht. Weil viele Autofahrer versuchten, auf Schleichwegen voran zu kommen, waren nicht nur die Umleitungsstrecken, sondern auch weite Teile des Stadtgebietes und viele kleinere Landstraßen stundenlang verstopft. Um dem Chaos zu entgehen, nutzten viele Göttinger statt des Autos das Fahrrad. Pendler wichen nach Möglichkeit auf die Bahn aus.

Am Dienstag sorgte ein Lastwagen-Unfall auf der als Umleitung für die A7 genutzten Bundesstraße 3 zwischen Nörten-Hardenberg und Northeim für weitere Behinderungen. Bis zum Nachmittag war die Unfallstelle noch nicht komplett geräumt. (dpa)


Unten finden Sie eine Bildergalerie zum Erdrutsch an der Autobahn A7


Erdrutsch an der Autobahn A7

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.