-- Anzeige --

Verkehrswirtschaft NRW: Bezüge steigen um 3,1 Prozent

Die Beschäftigten der Speditions-, Logistik und Transportwirtschaft in NRW bekommen mehr Geld
© Foto: Pixelio.de/Juana Kreßner

Arbeitgeberverband und Gewerkschaft einigen sich auf neuen Tarifvertrag / Auch die Ausbildungsvergütungen werden erhöht


Datum:
01.02.2011
2 Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Die rund 140.000 Beschäftigten der Speditions-, Logistik und Transportwirtschaft in Nordrhein-Westfalen bekommen mehr Geld. Am Montag einigten sich der Arbeitgeberverband des Verbandes Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen und die Gewerkschaft Verdi auf einen neuen Tarifvertrag für Löhne und Gehälter. Demnach erhöhen sich die Tarife ab dem 1. April 2011 um 3,1 Prozent und ab dem 1. März 2012 um 1,7 Prozent.

Um die Attraktivität für die Ausbildung zu erhöhen, wurden auch die Ausbildungsvergütungen innerhalb der Laufzeit um 40 Euro insgesamt erhöht. Der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, Spediteur Ulrich Bönders aus Krefeld, sieht in dem Tarifabschluss ein positives Signal. Damit könnten auch die Mitarbeiter dieser Branche an der Wirtschaftsbelebung teilhaben, betonte er. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Fluffi

28.07.2011 - 14:21 Uhr

Was ich hier grad lese ist schon der hammer ! Wir werden in Trier über NRW Verträge angestellt und erhalten kein Tarifliche Lohnerhöung ! Echt der Hammer !!!!


Glastaxi

28.07.2011 - 21:31 Uhr

Welcher Spediteur zahlt denn heute noch Tarif?Sollte eine Tarifbindung fürs gesamte Gewerbe mit vernünftigen Tariflöhnen und deren Überwachung eingeführt werden, würde Chancengleichheit unter den Transportunternehmern herrschen. Löhne in Höhe von 1550€ brutto, die ein Spediteur in Norddeutschland zahlt, gehören verboten.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.