-- Anzeige --

Verkehrsverband schlägt Brückenalarm

Die Häufung von Fahrverboten aufgrund maroder Brücken macht den Transportunternehmen zu schaffen
© Foto: dapd/Timm Schamberger

Als Reaktion auf eine weitere Brückensperrung in Nordrhein-Westfalen hat der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW mehr Investitionen in die Infrastruktur angemahnt.

-- Anzeige --

Düsseldorf/Duisburg. Nachdem am Donnerstag die Sperrung einer weiteren Autobahnbrücke für den Schwerverkehr bekannt gegeben wurde, hat sich der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW (VVWL) zu Wort gemeldet und mehr Mittel für den Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur gefordert. „Die Politik muss sich zur hohen Bedeutung der Infrastruktur-Erhaltung und des Infrastruktur-Ausbaus aller Verkehrsträger bekennen und dies auch durch eine verbesserte Mittelausstattung dokumentieren“, schreibt der Verband in einer Reaktion auf die aktuelle Situation in Nordrhein-Westfalen, wo derzeit insgesamt 30 Brücken für Lkw gesperrt seien.

Nach der Vollsperrung der Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden und dem Lkw-Fahrverbot auf der Rheinbrücke bei Leverkusen wurde am vergangenen Donnerstag die A40-Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen teilweise gesperrt.

Wie die Landesregierung Nordrhein-Westfalen weiter mitteilte, dürfen ab dem Abend des 6. März für voraussichtlich fünf Wochen keine Lkw mehr in Richtung Essen über die Brücke fahren. Experten hatten an elf Trägern starke Risse entdeckt. Der Verband wies darauf hin, dass von 152 untersuchten Brücken in NRW insgesamt 71 Bauwerke – darunter sämtliche Brücken auf der A45 – so marode sind, dass sie komplett erneuert werden müssen. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.