-- Anzeige --

Verkehrsexperten der CDU/CSU beraten über Zukunft deutscher Häfen

Nach den neusten Plänen der Bundesregierung droht den Häfen Lübeck, Wismar und Rostock (Bild) das Abstellgleis
© Foto: imago/Rust

Den Häfen Lübeck, Wismar und Rostock droht das Abstellgleis / Nur noch ganz große Häfen sollen finanziell unterstützt werden


Datum:
09.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schwerin. Nach den norddeutschen Verkehrsministern vorige Woche in Rostock befassen sich auch die Verkehrsexperten von CDU und CSU mit der Zukunft der deutschen Häfen. Zu dem Treffen am Montag in Schwerin sind 35 Unionspolitiker angereist, darunter Bundestagsabgeordnete, Minister und Verkehrsexperten aus Landtagsfraktionen.

Mit der angestrebten Kategorisierung der Wasserstraßen drohen Häfen wie Lübeck, Wismar oder Rostock bei der Bundesförderung ins Hintertreffen zu geraten. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hatte angekündigt, nur noch die ganz großen Häfen mit jährlich mindestens 50 Millionen Tonnen Umschlag zu unterstützen. Weitere Themen der Fachtagung seien der Aktionsplan Güterverkehr und das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz, hieß es. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.