-- Anzeige --

Vereinigung von P&O Ferrymasters und Unifeeder Shortsea

Die Marke P&O Ferrymasters soll künftig für innereuropäische multimodale Transport- und Logistikdienstleistungen stehen
© Foto: P&O Ferrymasters

Mit der Zusammenführung der beiden Marken will Eigentümer DP World eine zentrale europäische Marke für multimodale Dienstleistungen schaffen.


Datum:
24.06.2022
Autor:
Stefan May
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Unternehmen P&O Ferrymasters und Unifeeder Shortsea werden künftig vereinigt geführt. Der Eigentümer DP World, einer der weltweit größten Hafenbetreiber, will damit seine beiden multimodalen Anbieter in Europa in Form eines vertraglichen Joint Ventures zusammenführen.

Durch den Zusammenschluss der beiden innereuropäischen multimodalen Spezialisten unter dem Namen P&O Ferrymasters will DP World eine einzige Marke etablieren, die für innereuropäische multimodale Transport- und Logistikdienstleistungen stehen soll. Das neue Joint Venture werde P&O Ferrymasters in die Lage versetzen, seinen Kunden ein breiteres und attraktiveres Angebot zu machen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Vier multimodale Produkte

P&O Ferrymasters werde seinen Kunden in Zukunft vier „multimodale Premium-Produkte“ anbieten: Intra-europäische multimodale Transportlösungen via Trailer, Container und Bahn, ergänzt durch eine Reihe von unterstützenden Logistiklösungen.

Die Kunden sollen von der erweiterten Reichweite und dem Netzwerk sowie dem direkten Zugang zu einem umfassenden One-Stop-Shop für multimodale Lieferkettendienstleistungen in Europa profitieren, so das Unternehmen. Den Lieferanten werde das Joint Venture Möglichkeiten für eine noch engere Zusammenarbeit eröffnen. Alle bestehenden Vereinbarungen mit P&O Ferrymasters und Unifeeder Shortsea würden bestehen bleiben, teilte das Unternehmen mit. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.