-- Anzeige --

UPS baut Angebot aus

UPS baut Angebot aus
UPS baut weltweiten Service aus (Bild: UPS)
© Foto: UPS

KEP-Dienstleister bietet Zustelldienste in 16 weiteren Ländern aus Europa, Afrika, dem Mittleren Osten und Südamerika


Datum:
08.01.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Atlanta. Der amerikanische Paketdienst United Parcel Service bietet seit gestern Zustelldienste innerhalb weiterer 16 Länder an. Neu einbezogen in die nationalen Abhol- und Auslieferungsdienste sind die EU-Mitglieder Ungarn, die Tschechische Republik, Rumänien, Malta und Zypern. Hinzu kommen die Staaten Algerien, Argentinien, Chile, Kasachstan, Kenia, Pakistan, Saudi Arabien, Serbien, Südafrika, die Ukraine sowie die Vereinigten Arabischen Emirate. „Diese Länder waren schon bisher Teil unseres weltweiten Liefernetzes. Durch die Ausweitung unserer Aktivitäten auf die Tür-Dienste innerhalb der Staaten offerieren wir unseren Kunden noch attraktivere Transport- und Serviceleistungen“, gab UPS-Chef Dan Brutto den Startschuss für das Vorhaben. Einschließlich der genannten 16 Staaten bietet der US-Integrator jetzt Abholungen und Zustellungen innerhalb von 45 Ländern an. (hs)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.