-- Anzeige --

Umfrage: Mehrheit der Stuttgarter für "Stuttgart 21"

So soll der neue Tiefbahnhof in Stuttgart aussehen
© Foto: Deutsche Bahn

43 Prozent der befragten Bürger haben eine "sehr gute" oder "gute" Meinung vom neuen Tiefbahnhof-Projekt


Datum:
25.07.2011
1 Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. In der Landeshauptstadt wächst die Zustimmung zum umstrittenen Bauprojekt Stuttgart 21. In einer am Montag vorgestellten Umfrage erklärten 43 Prozent, eine "sehr gute" oder "gute" Meinung von dem Projekt zu haben, 34 Prozent äußerten eine "schlechte" oder "sehr schlechte" Meinung.

Damit hat sich das Meinungsbild seit der letzten Umfrage im Jahr 2009 gedreht: Damals äußerten sich 29 Prozent positiv und 47 Prozent negativ. An der zweijährlich von der Stadt durchgeführten Bürgerumfrage beteiligten sich zwischen April und Juni 2011 rund 4300 repräsentativ ausgewählte wahlberechtigte Stuttgarter. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Regending

26.07.2011 - 12:44 Uhr

Vielleicht siegt am Ende doch noch die Vernunft. Dieses völlig überzogene, polarisierte Verhalten der Gegner von S 21 bringt unser Land mit Sicherheit nicht voran. Erst einen Gutachter mit auswählen und dann schmollen, weil das Resultat einem nicht passt, das kann keine staatsmännische Haltung sein. Auf geht's, fangt an zu bauen, damit wir fertig werden. Es gibt auch noch andere Baustellen im Ländle.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.