-- Anzeige --

Überblick über die Kontrollgerätekarten

Für den digitalen Tachographen gibt es verschiedene Kontrollgerätekarten - unter anderem die hier abgebildete Fahrerkarte

Für die Nutzung und Bedienung des digitalen Tachographen gibt es vier verschiedene Kontrollgerätekarten. Alle Karten in der Übersicht


Datum:
14.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für die Nutzung und Bedienung des digitalen Tachographen gibt es vier, nach Zugriffrechten und Tätigkeitsbereichen geordnete, farblich markierte Kontrollgerätekarten:

- Fahrerkarte
- Unternehmenskarte
- Werkstattkarte
- Behördenkarte

Der Besitz von Kontrollgerätekarten ist an bestimmte Funktionen gebunden. Prinzipiell ist der Besitz unterschiedlicher Kontrollgerätekarten möglich, jeder Fahrer darf aber nur eine Fahrerkarte besitzen. Sämtliche Kontrollgerätekarten sind so beschaffen, dass sie in jedem digitalen Kontrollgerät, egal von welchem Hersteller oder Typ, einwandfrei funktionieren.

Da keine allgemeine Nachrüstpflicht besteht, wird es auch weiterhin analoge und digitale Systeme nebeneinander geben. Für den notwendigen Nachweis der Lenk- und Ruhezeiten hat der Fahrer gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu sorgen. Bei abwechselnder Nutzung von Fahrzeugen mit analogen und digitalen Kontrollgeräten ist er neben der bestehenden Mitführungsverpflichtung der Schaublätter verpflichtend, auch die Fahrerkarte ständig mitzuführen. Bei Betriebsstörungen der Geräte muss der Fahrer gemäß VO EWG 3821/85 Art. 16 Abs. 2 eventuelle Ersatzaufzeichnungen vorzeigen können. 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die einzelnen Karten und ihre Funktionen genauer vor!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.