-- Anzeige --

Transportleistung: Straße legt kräftig zu

V. l.: Studienautor Tobias Kluth (Intraplan), Christian Neef (BMDV), Bundesverkehrsminister Volker Wissing und Ministeriumssprecherin Bettina Lauer bei der Vorstellung der Prognose
V. l.: Studienautor Tobias Kluth (Intraplan), Christian Neef (BMDV), Bundesverkehrsminister Volker Wissing und Ministeriumssprecherin Bettina Lauer bei der Vorstellung der Prognose
© Foto: Felix Zahn/photothek/dpa/picture alliance

Die Transportleistung des Straßengüterverkehrs wird in den kommenden Jahrzehnten beachtlich zunehmen und damit Schiene sowie Wasserstraße weit hinter sich lassen. Dieses Ergebnis einer neuen Verkehrsprognose des Bundes sorgt für Kontroversen.

-- Anzeige --
In Kürze
Anfang März hat das Bundesverkehrsministerium die Ergebnisse der gleitenden Langfrist-Verkehrsprognose präsentiert. Während die Transportleistung auf der Straße bis zum Jahr 2051 enorm wachsen soll, wird bei Schiene und Binnenwasserstraße ein Rückgang erwartet.

Die Gesamt-Transportleistung im Güterverkehr (in Tonnenkilometer) wird bis 2051 gegenüber 2019 um 46 Prozent steigen. Zu diesem Ergebnis kommt das Beratungsunternehmen Intraplan in der neuartigen gleitenden Langfrist-Verkehrsprognose im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums (BMDV), die Minister Volker Wissing (FDP) Anfang März in Berlin vorgestellt hat. Dabei nimmt der Straßengüterverkehr mit plus 54 Prozent überproportional zu und steigert seinen Modal-Split-Anteil von derzeit 73,4 Prozent auf 77,5 Prozent. Der Schienengüterverkehr fällt hingegen von aktuell 19 Prozent auf 17,3 Prozent zurück; die Binnenwasserstraße von…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.