-- Anzeige --

transport logistic 2019: DB Schenker setzt auf KI

Mit 30 Mitarbeitern untersucht Joachim Weise von DB Schenker derzeit verschiedenste KI-Anwendungen
© Foto: Anja Kiewitt/VerkehrsRundschau

Wie die Bahntochter das Thema "Künstliche Intelligenz in der Transportlogistik" angeht, erklärte Joachim Weise aus dem Bereich „Global Data Strategy and Analytics“ in einem Messeforum.


Datum:
05.06.2019
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Dass in der Logistik künftig menschliche und künstliche Intelligenz Hand in Hand gehen müssen, betonte Joachim Weise, der bei DB Schenker den Bereich „Global Data Strategy and Analytics“ leitet, im Forum „Künstliche Intelligenz (KI) in der Transportlogistik“ am ersten Messetag der Transport Logistic 2019, die vom 4. bis 7. Juni in München stattfindet. Mit 30 Mitarbeitern untersucht Weise derzeit verschiedene KI-Anwendungen – von der Kundenanalytik über Nachfrageprognosen sowie Netzwerk- und Kapazitätsplanung bis hin zur autonomen Logistik.

Dynamische Tourenplanung, automatisierte Preisfindung

Zunächst soll sein Team „Mikroservices“ für eine dynamische, eventbasierte Tourenplanung sowie eine automatisierte Preisermittlung und Angebotserstellung entwickeln. Auch Abläufe und Wege im Lager will Weise künftig, etwa mit Videoanalytik, optimieren. Denkbar seien darüber hinaus auch Fahrstromprognosen zur Reichweitensteigerung von E-Fahrzeugen, Tools zur Gefahren- und Schadenserkennung oder eine vollautomatisierte Distribution, ergänzte Martin Friedrich aus dem Bereich Verkehrslogistik des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML in München.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.