-- Anzeige --

Transport Logistic 2011: Verkehrspolitik trifft Logistik

Staatssekretär Andreas Scheuer hält den Einführungsvortrag
© Foto: VR/Frank Ossenbrink

Auf der großen Abschluss-Veranstaltung der Transport Logistic 2011 stellt sich die Verkehrspolitik den Forderungen der Logistikwirtschaft


Datum:
04.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. „Politische Rahmenbedingungen contra Anforderungen der Logistikwirtschaft“, unter diesem Motto stellen sich am 13. Mai 2011 auf der Münchner Messe Transport Logistic die verkehrspolitischen Sprecher der drei nach aktuellen Umfragen stärksten politischen Parteien den Anliegen der Logistikbranche.

Nach einem Einführungsvortrag von Staatssekretär Andreas Scheuer (CSU) werden unter Leitung der VerkehrsRundschau-Redaktion aktuelle verkehrspolitische Themen erörtert. Im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion steht dabei die künftige Finanzierung der deutschen Verkehrsinfrastruktur. Erörtert werden insbesondere die Folgen einer Ausweitung der Maut auf PKW sowie auf LKW unter 12 Tonnen.

Von Bündnis 90/Die Grünen stellt sich Anton Hofreiter, Mitglied des Deutschen Bundestages und verkehrspolitischer Sprecher, der Diskussion. Die SPD vertritt Ismail Ertug, Mitglied des Europäischen Parlaments und Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Für die Logistikwirtschaft auf dem Podium: Herbert Götz, Leiter Transportlogistik der Pfleiderer AG, sowie Jörg Mosolf, geschäftsführender Gesellschafter der Spedition Horst Mosolf GmbH. Und für die Wissenschaft spricht Professor Herbert Baum von der Universität Köln.

Gleichzeitig sind alle Besucher der im Rahmen des Messebesuches kostenlosen Veranstaltung aufgerufen, Fragen an die Podiumsteilnehmer zu stellen. Die eineinhalbstündige VerkehrsRundschau-Veranstaltung ist Höhepunkt des letzten Messetages (Freitag) der Transport Logistic. Im Anschluss findet ein Get Together zum Messeausklang statt (Forum Halle B3, 12 bis 15 Uhr).  (ak)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.