-- Anzeige --

Terminalgesellschaften: Kooperationsgespräche werden vertagt

Die Terminalgesellschaften HHLA und Eurogate hoffen auf stabilere Rahmenbedingungen
© Foto: HHLA/Martin Elsen

Die Hamburger Hafen und Logistik AG und Eurogate vertagen ihre Kooperationsgespräche auf unbestimmte Zeit.


Datum:
01.07.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die beiden Terminalgesellschaften Hamburger Hafen Logistik AG (HHLA) und Eurogate haben sich darauf verständigt, ihre Gespräche über eine Kooperation ihrer Terminalgesellschaften zu vertagen. Vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Situation mit bisher unabsehbaren Auswirkungen, werde man die Gespräche so lange vertagen, bis „die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Fortsetzung wieder stabil genug sind“, teilten die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung mit. Zu den bisherigen Verhandlungsergebnissen haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.