-- Anzeige --

Tankerunglück auf dem Rhein schadet Hessens Häfen

Der havarierte Säuretanker "Waldholf" sorgte wochenlang für Chaos auf dem Rhein
© Foto: dapd/Harald Tittel

Der Güterumschlag in zwölf hessischen Häfen ist im Januar im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent eingebrochen.


Datum:
28.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Die Sperrung des Rheins nach einem Tankerunglück im Januar hat Hessens Binnenschifffahrt herbe Einbußen eingebracht. Die umgeschlagene Gütermenge brach zum Jahresauftakt im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent ein, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Insgesamt wurden im Januar in den zwölf hessischen Häfen, Lösch- und Ladestellen 491.000 Tonnen Güter ein- oder ausgeladen. Beim Empfang von Gütern gab es ein Minus von gut einem Viertel auf 399.000 Tonnen, der Versand von Güter halbierte sich auf 93.000 Tonnen.

Ausschlaggebend für diesen "dramatischen Einbruch" war nach Angaben der Statistiker die wochenlange Sperrung der Rheinschifffahrt wegen eines am 13. Januar 2011 havarierten Gefahrguttankers: Der Säuretanker "Waldhof" war mit rund 2300 Tonnen Schwefelsäure an Bord unweit des Loreleyfelsens gekentert. Der Rheinabschnitt wurde in der Folge mehrere Wochen für den Schiffsverkehr gesperrt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.