-- Anzeige --

Streit um Berliner Großflughafen

Bürgerverein fordert Wiederholung des Anhörungsverfahrens.


Datum:
09.05.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Zeitplan für die Anhörung zum Bau des Großflughafens Berlin-Schönefeld droht zu kippen. Der Bürgerverein Brandenburg-Berlin (BVBB) fordert, dass die gesamte Anhörung zum Bau des Milliardenprojekts wiederholt wird. Bei der Anhörung seien "schwerwiegende Verfahrenbsfehler" aufgetreten, sagte der BVBB-Voristzende Ferdi Breidbach (CDU) zur Begründung. Außerdem macht der BVBB öffentlich Druck gegen den Airport. An einer Demonstration am Sonntag nahmen 8.000 Betroffene teil. Bei der bisher größten Anhörung für ein öffentliches Projekt müssen innerhalb von 60 Tagen 133.000 private Einwendungen zu Gehör kommen. Am 23. April war mit der Erörterung von 136 Stellungnahmen von 200 Trägern öffentlicher Belange - Landkreisen, Gemeinden und Ministerien - begonnen worden. "Das Verfahren gerät insgesamt an die Grenzen des Beherrschbaren", sagte der Sprecher des Brandenburgischen Verkehrsministeriums, Hartmut Heidenreich. Die pünktliche Inbetriebnahme des Airports sei jedoch nicht gefährdet, da Zeitpuffer eingeplant sind. (vr/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.