-- Anzeige --

Straßengüterverkehr: Status quo Wasserstoff

Wasserstoff-Energiekonzep
Der Stoff, aus dem die Träume sind? Wasserstoff steht in Deutschland wohl vor einer großen Zukunft, allerdings nicht zwingend im Straßengüterverkehr
© Foto: Parradee/AdobeStock; Piktogramme: Fiedels | Marc | MarkRademaker | Parradee | sdecoret | Tristan3D | Саша Мельни / alle Adobe Stock; Montage: S. Spanner

Er wird von manchen verehrt wie eine Gottheit. Wasserstoff scheint der Heilsbringer für nahezu alle unlösbaren Klimapro­bleme zu sein. Gilt das auch für den Güterverkehr?

-- Anzeige --
In Kürze
Auf dem Weg hin zu grünen Transporten kommt man notgedrungen auch am Treibstoff Wasserstoff vorbei. Es zeigt sich, dass das blinde Vertrauen, das viele in den Stoff haben, unberechtigt ist. Stattdessen deutet vieles darauf hin, dass Wasserstoff im Güterverkehr einen schweren Stand haben wird.

Wasserstoff ist vermeintlich die perfekte Lösung. Nehmen wir den Straßengüterverkehr als Beispiel: Welche Probleme haben wir mit dem Diesel? Er ist endlich und emittiert bei seiner Verwendung unerwünschte Stoffe in die Umwelt. All das trifft auf Wasserstoff nicht zu: Das Element ist mit Abstand am häufigsten auf der Erde, ja sogar im gesamten Sonnensystem anzutreffen, es ist ein hervorragender Energieträger und bei seiner Verwendung entstehen keine umweltschädlichen Produkte. Folgerichtig, so möchte man meinen, setzen viele im Hinblick auf die zu erreichenden Klimaziele große Hoffnung auf…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.