-- Anzeige --

Spielzeughersteller Zapf Creation gliedert Logistikzentrum aus

Der Vorstandsvorsitzender von Zapf Creation: Thomas Eichhorn
© Foto: Imago/Sven Simon

Das Logistikzentrum wird künftig von D+S Warehousing betrieben / Alle Mitarbeiter werden übernommen


Datum:
02.08.2011
1 Kommentare

-- Anzeige --

Rödental. Zapf Creation, ein börsennotierter Hersteller von Spiel- und Funktionspuppen sowie Zubehör, hat den Betrieb seines Logistikzentrums outgesourced und am 1. August an den Logistikdienstleister D+S warehousing mit Sitz in Rödental übergeben. Das teilte Zapf Creation am 29. Juli in Rödental mit. Bisher habe der Mädchenspielzeug-Hersteller, der im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 79,3 Millionen Euro erzielte, seinen Logistikbetrieb selbst organisiert.

Laut Zapf Creation übernimmt D+S Warehousing alle Mitarbeiter des Logistikzentrums. Die Logistikimmobilie und die Freiflächen sollen aber Eigentum der Zapf Creation Logistics GmbH & Co.KG bleiben und an die D+S logistic GmbH vermietet werden. Von der Ausgliederung der Logistik verspricht sich Zapf Creation mehr Flexibilität bei der Inanspruchnahme der Logistikleistungen und eine Entlastung von ungenutzten Ressourcen. (jko)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Politiker

03.08.2011 - 12:37 Uhr

Aus meiner Sicht: wieder ein Schlag gegen Menschen: Dies nur, damit die Manager 1 Euro mehr im Monat haben. Die neue Firma steht für Gehaltssenkungen und Abbau von Sozialleistungen.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.