-- Anzeige --

Speditionsporträt Wilking: Ein visionärer Typ

Henrik Wilking (39), Geschäftsführer der Spedition Wilking Transporte
© Foto: VerkehrsRundschau/Julia Unkel

So bezeichnet sich Henrik Wilking selbst. Warum der Geschäftsführer der Spedition Wilking Transporte das so sieht, was er aus Fehlern gelernt hat und warum er den Fahrermangel positiv findet, hat der 39-Jährige der VerkehrsRundschau erzählt.


Datum:
10.02.2022

-- Anzeige --

Henrik Wilking redet gerne; das gibt der Chef der Spedition Wilking aus Waltrop bei Dortmund selbst zu. Der 39-Jährige hat aber auch viel zu erzählen - unter anderem vom Scheitern, vom Neuanfang und der Zusammenarbeit unter Geschwistern. Mit ebendiesen hat er im Jahr 2009 die Spedition Wilking Transporte gegründet, nachdem die Spedition seines Vaters Insolvenz anmelden musste. 2017 wurde das neue Unternehmen dann mit der Wilking Transporte GmbH & Co. KG in eine Besitz- und eine Betriebsgesellschaft aufgespalten.

Der elterliche Betrieb bot Henrik Wilking die Chance, früh Unternehmerluft zu schnuppern. Im Jahr 2003 stieg er dort ein und wurde drei Jahre später bereits Geschäftsführer. "Da war ich 21 Jahre alt - und wahrscheinlich zu jung für diesen Posten." Die Zusammenarbeit zwischen Vater und Sohn lief alles andere als rund; zunächst habe dies an seiner Unerfahrenheit und später am…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.