-- Anzeige --

Seehafen Brake mit Rekordergebnis im November 2010

Besonders das Windenergiegeschäft soll in den kommenden Jahren am Seehafen Brake ausgebaut werden
© Foto: ddp

670.000 Tonnen Seegüterumschlag stellen neue Bestmarke dar / Besonders starke Zuwächse im Segment Getreide und Futtermittel


Datum:
03.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Oldenburg. Im Brake Seehafen sind im November knapp 670.000 Tonnen Seegüter umgeschlagen worden. Laut Mitteilung ist das das beste Monatsergebnis in der Geschichte des Hafens. Im Vorjahreszeitraum waren es 281.660 Tonnen. "Besonders erfreulich ist hierbei die Tatsache, dass die verbesserten Umschlagergebnisse auf mehreren Säulen ruhen" sagte Andreas Bullwinkel, Geschäftsführer der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen.

Getreide und Futtermittel zeigten sich mit insgesamt 399.028 Tonnen besonders stark. Im November 2009 waren es nur 76.247 Tonnen. Bei den Segmenten Eisen und Stahl war der Unterschied zum Vorjahr weniger deutlich: Im November 2010 wurden 57.135 Tonnen umgeschlagen, im Vorjahreszeitraum waren es 50.528 Tonnen. Auch der Umschlag von Forstprodukte in Höhe von 108.797 Tonnen (November 2009: 80.153 Tonnen), sowie er Umschlag von Schwefel in Höhe von 45.384 Tonnen (November 2009: 14.768 Tonnen) trugen zum Erreichen des Umschlagergebnisses bei. 

Außerdem konnte im Windenergiegeschäft ein deutliches Plus gegenüber dem Vergleichsmonat aus 2009 erzielt werden: Der Umschlag stieg von 2665 Megatonnen um 77,41 Prozent auf 4728 Megatonnen. Dieser Bereich soll im kommenden Jahr insbesondere im Bereich Offshore weiter ausgebaut werden. Hierfür stehen am Niedersachsenkai rund 100.000 Quadratmeter Lager- und Verkehrsflächen zur Verfügung. Zuzüglich stehen gut elf Hektar bereits erschlossene Flächen als "staging area" direkt im Anschluss an den Niedersachsenkai zur Verfügung. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.