-- Anzeige --

Schweres Zugunglück in Sachsen-Anhalt

© Foto: dapd/Jens Schlueter

Güterzug kollidiert mit Nahverkehrszug: Mindestens zehn Tote und mehr als 20 Verletzte


Datum:
30.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Oschersleben. Bei einem schweren Zugunglück in Sachsen-Anhalt sind am späten Samstagabend mindestens zehn Menschen getötet und mindestens 20 schwer verletzt worden. In Hordorf bei Oschersleben waren ein Güter- und ein Nahverkehrszug zusammengestoßen. Zwischenzeitlich war von elf Toten die Rede, später hatte die Polizei die Zahl jedoch auf zehn korrigiert.

Der Nahverkehrszug war auf dem Weg von Magdeburg nach Halberstadt mit Tempo 100 unterwegs, als ihm ein Güterzug mit ca. 80 Stundenkilometern entgegenkam. Beide Züge kollidierten frontal. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Personenzug kurz vor der Haltestelle Hordorf um, entgleiste und blieb auf einem Acker liegen. Dabei wurden Teile der Waggons zerfetzt. Der Güterzug gehört dem privaten Transportunternehmen VPS aus Peine. Er kam erst einen halben Kilometer nach dem Zusammenstoß zum Stehen.

Wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ist noch unklar. Spekuliert wird unter anderem über ein nicht beachtetes Haltesignal.  Unter den Toten befinden sich der Lokführer und die Zugbegleiterin des Personenzuges. Der Lokführer des Güterzugs wurde verletzt. (dpa/sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.