-- Anzeige --

Schlechtes Konjunktur-Omen: Paketdienst Fedex lahmt

Bei Fedex lief das zweite Geschäftsquartal schlechter als erwartet
© Foto: ddp/Henning Kaiser

Zwar stieg der Umsatz im zweiten Geschäftsquartal um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, der Gewinn ging jedoch um 18 Prozent zurück


Datum:
16.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Memphis. Der weltweit tätige Paketdienst Fedex hat in seinem zweiten Geschäftsquartal (Ende November) weniger Fracht umgeschlagen als von Analysten erwartet. Mitten in der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts, wo Fedex mehr Sendungen ausliefert als zu irgendeinem Zeitpunkt sonst im Jahr, sackte der Aktienkurs am Donnerstag vorbörslich um drei Prozent ab.

Der Umsatz lag bei 9,6 Milliarden Dollar und damit 12 Prozent höher als im krisengeprägten Vorjahreszeitraum. Fedex-Chef Frederick Smith selbst zeigte sich - anders als die Börsianer - zufrieden mit dem Erreichten und sprach von einer soliden Nachfrage. Der Gewinn brach allerdings wegen Kosten für die Zusammenlegung von Sparten, Stellenstreichungen sowie einem Rechtsstreit um 18 Prozent auf unterm Strich 283 Millionen Dollar ein.

Logistikkonzerne gelten als wichtige Barometer für die Konjunktur. Sie arbeiten für so gut wie alle Branchen und für Privatkunden. Die Wirtschaftskrise hatte sie entsprechend hart getroffen. Seit einiger Zeit geht es jedoch spürbar aufwärts - die Frage ist nur, wie schnell. Bereits der große Rivale UPS hatte beim Umsatzwachstum enttäuscht. Die Deutsche Post mit ihrer Pakettochter DHL war indes zuletzt besser unterwegs. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.