-- Anzeige --

SCFI: Asien-Europa-Frachtraten brechen um rund 13 Prozent ein

07.04.2015 15:21 Uhr
SCFI: Asien-Europa-Frachtraten brechen um rund 13 Prozent ein
© Foto: Picture Alliance/dpa/Matthias Tödt

In der KW 14 waren die Frachtraten für Containertransporte von Asien nach Europa laut Shanghai Containerised Freight Index weiter rückläufig.

-- Anzeige --

Schanghai. Die Frachtraten für Containertransporte von Asien nach Europa sind laut des Shanghai Containerised Freight Index (SCFI) in der 14. Kalenderwoche um 12,8 Prozent auf 511 US-Dollar (465 Euro) pro TEU (20-Fuß-Standardcontainer) gefallen. Auf den Asien-Mittelmeer-Linien sanken die Raten um 9.8 Prozent auf 604 Euro pro TEU. Zur US-Westküste nahmen die Frachtraten um 3,9 Prozent auf 1489 Euro pro FEU (40-Fuß-Standardcontainer) ab.

Auf den Verbindungen zur US-amerikanischen Ostküste sanken die Raten um 4,3 Prozent auf 3673 Euro pro FEU. Der gesamte SCF-Index für alle Handelslinien schrumpfte gegenüber der Vorwoche um 5,1 Prozent auf 763,95 Punkte.

Der Index reflektiert die Veränderungen der Tagesfrachtraten im Transportmarkt für Exportcontainer in Schanghai. Für den SCFI werden Frachtraten und Zuschläge aus 15 unterschiedlichen Routen gewichtet und daraus der Durchschnitt gebildet. (rup)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Seefracht

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleitung Modulschrankrevision

Frankfurt am Main;Frankfurt am Main

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.