-- Anzeige --

Rund 8000 Liter Öl im Hamburger Hafen ausgelaufen

Ölverschmutztes Wasser
© Foto: ddp/Uwe Meinhold

Treibstoff gelangte ins Wasser, als am Alten Rethedamm beim Befüllen eines Schiffes ein Schlauch platzte


Datum:
06.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Geschätzte 8000 Liter Biodiesel sind am Mittwochabend in das Neuhöfer Hafenbecken in Hamburg gelaufen. Der Treibstoff gelangte ins Wasser, als am Alten Rethedamm beim Befüllen eines Schiffes ein Schlauch platzte, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte schlängelten das treibende Öl ein, um die weitere Ausbreitung zu verhindern.

Nach gut drei Stunden konnten sie den Einsatz in der Nacht beenden. Eine Sperre auf dem Wasser sei gelegt, und das Leck geschlossen, teilte die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt am Donnerstag mit. Derzeit versuche eine Spezialfirma, das ausgelaufene Öl abzupumpen. Das sei aber wegen des Eisgangs schwierig. Welche Folgen das Auslaufen für die Umwelt habe, könne man noch nicht sagen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.