-- Anzeige --

Rhenus übernimmt Tiefseeterminal in Rotterdam

Der neue Terminal von Rhenus in Rotterdam
© Foto: Rhenus

Der neue Terminal hat direkten Zugang zur Nordsee und eine Anbindung an das Schienennetz


Datum:
22.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Holzwickede. Die Rhenus Port Logistics hat im Seehafen Rotterdam einen 200.000 Quadratmeter großen Tiefseeterminal erworben. Das teilte die Gruppe am Mittwoch in Holzwickede mit. Die Anlage habe einen direkten Zugang zur Nordsee. Rhenus Logistics hat nach eigenen Angaben 100 Prozent der Anteile an der DFDS Seaways Maasvlakte, einem Tiefseeterminalbetreiber in Rotterdam, übernommen.

Das erworbene Areal umfasst nach Angaben von Rhenus insgesamt 20 Hektar. Für den Roll on/Roll off-Umschlag stünden am Wasser zwei Rampen zur Verfügung. Der Terminal habe eine gute Verbindungen zum Hinterland durch die Autobahn A 15. Außerdem gebe es eine direkte Eisenbahnanbindung des Terminals zum Haupteisenbahnnetz. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.