-- Anzeige --

Rhein: Bergung des gekenterten Schiffs könnte Wochen dauern

Mitarbeiter der Feuerwehr begutachten auf dem Rhein bei St. Goarshausen das havarierte Tankschiff, das mit Stahlseilen gesichert wurde 
© Foto: dapd/Torsten Silz

Rheinschifffahrt weiterhin behindert: Tankschiff mit rund 2400 Tonnen Schwefelsäure an Bord nahe des Loreleyfelsens gekentert


Datum:
13.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

St. Goarshausen. Die Bergung des im Rhein gekenterten Tankmotorschiffs könnte möglicherweise Wochen dauern. „Wir werden mehrere Tage oder Wochen damit verbringen", sagte der Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bingen, Martin Mauermann, am Donnerstag in St. Goarshausen. Der Rhein zwischen Bad Salzig und Bingen war zunächst komplett für den Schiffsverkehr gesperrt worden.

Das Tankschiff mit rund 2400 Tonnen Schwefelsäure an Bord war am Donnerstagmorgen nahe des Loreleyfelsens gekentert. Zwei Besatzungsmitglieder kamen möglicherweise ums Leben, nach den Vermissten wurde auch am Nachmittag noch gesucht. Zwei Bootsmänner waren am Morgen aus den Fluten gerettet und mit starken Unterkühlungen in Krankenhäuser gebracht worden.

Durch Messungen der Feuerwehr konnte nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamts Bingen nachgewiesen werden, dass keine Schwefelsäure aus dem Schiff austritt. Das unter deutscher Flagge fahrende Schiff war vom Cheniekonzern BASF in Ludwigshafen nach Antwerpen aus gestartet. (dpa/sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.