-- Anzeige --

Reber Logistik übernimmt Neumöbellogistik für Rolf Benz

01.07.2024 18:12 Uhr | Lesezeit: 2 min
Zwei Männer stehen vor einem Lkw der Reber Logistik,der vor einer Lagerhalle parkt
Reber Logistik wächst mit der Übernahme auf insgesamt neun Standorte und rund 700 Mitarbeiter
© Foto: Reber Logistik

Der bisherige Dienstleister war die Hülsta-Speditionstochter SLC Service Logistic Company, die zum 30. Juni 2024 ihren Geschäftsbetrieb eingestellt hat.

-- Anzeige --

Reber Logistik setzt seinen Expansionskurs fort. Das Germersheimer Kontrakt- und Möbel-Logistikunternehmen übernimmt zum 1. Juli 2024 die Neumöbellogistik und alle damit verbundenen Aufgaben für Polstermöbelhersteller Rolf Benz in Mötzingen. Das teilt Reber Logistik mit.

Bislang war SLC Service Logistik Company aus Stadtlohn für die Neumöbellogistik von Rolf Benz zuständig gewesen. Als Folge der Hülsta-Insolvenz musste die Hülsta-Speditionstochter SLC Service Logistik zum 30. Juni 2024 ihren Geschäftsbetrieb einstellen.

Alle 40 SLC-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter des SLC-Standortes Mötzingen werden von der Reber Mötzingen Logistik GmbH & Co. KG übernommen. Die Gesellschaft wurde von Reber Logistik im Zuge der Unternehmensexpansion neu gegründet.

Damit wächst das deutschlandweite Logistiknetz des Germersheimer Logistikers nach Angaben des Unternehmens auf insgesamt neun Standorte und rund 700 Mitarbeiter. Zudem werden auch die Fahrer und der Fuhrpark von SLC ab Anfang Juli für den neuen Logistikpartner von Rolf Benz unterwegs sein

„Wir freuen uns sehr auf die Rolf Benz-Welt“, sagt Mirko Kauffeldt, Geschäftsführer von Reber Logistik. „Es ist unsere Intention, einen reibungslosen und geräuschlosen Geschäftsübergang sicherzustellen und allen Mitarbeitenden eine langfristige Perspektive in unserer Unternehmensgruppe zu bieten.“

Zur Seite steht Reber Logistik dabei Christoph Schlattmann. Der ehemalige Geschäftsführer von SLC wird die Übergangsphase an dem neuen Standort begleiten und innerhalb der Reber Logistik-Gruppe weitere Projekte übernehmen. Der bisherige Standortleiter von SLC, Eugen Bakajew, wird Prokurist der neuen Gesellschaft.

Die Leistungen von Reber Logistik umfassen die Bewirtschaftung des Hochregallagers am Werksstandort von Rolf Benz in Mötzingen, die Verpackung der Ware, Ein- und Auslagerung, Kommissionierung und Verladung. Auch die Steuerung der Lieferkette an den Fachhandel - einschließlich Tourenplanung und Qualitätsmanagement – liegen künftig bei dem neuen Logistikpartner.

Mit dem Neugeschäft wächst auch der Fuhrpark: So wurden aus der Insolvenzmasse diverse Fahrzeuge – vom Transporter bis zum 40-Tonner – sowie mehr als 220 Wechselbrücken übernommen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Möbellogistik

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.