-- Anzeige --

Rader Hochbrücke ab Freitag wieder frei befahrbar

07.11.2013 11:56 Uhr
Rader Hochbrücke ab Freitag wieder frei befahrbar
Ab Freitag soll der Vekehr über die Rader Hochbrücke wieder normal rollen
© Foto: Wilhelm Amsel / picture Alliance

Um 10.30 Uhr wird die Brücke wieder für den kompletten Verkehr freigegeben, nur die Standstreifen bleiben gesperrt.

-- Anzeige --

Kiel. Die seit Ende Juli für den Schwerlastverkehr gesperrte Rader Hochbrücke wird dem „Flensburger Tageblatt“ zufolge bereits ab Freitag um 10.30 Uhr wieder komplett freigegeben. Seit der Sperrung mussten Lastkraftwagen über 7,5 Tonnen weiträumige Umwege und damit massive Einbußen in Kauf nehmen.

Wie Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) am Rande der Verkehrsministerkonferenz in Suhl mitteilte, können die Sanierungsarbeiten drei Wochen früher als geplant abgeschossen werden. Die Sanierung der maroden Brückenpfeiler sollte ursprünglich Ende November abgeschlossen sein und rund 2,7 Millionen Euro kosten. Allein auf die Stabilisierung der 28 Pfeiler mit Stahlgurten entfielen etwa 1,5 Millionen Euro, hatte Verkehrsminister Meyer Mitte Oktober bei einem Besuch an der Brückenbaustelle in Borgstedt gesagt. Die gesamte Summe werde vom Bund finanziert.

Wie Meyer weiter sagte, erfolgt die Verkehrsfreigabe am Freitag für beide Fahrspuren und beide Fahrtrichtungen. Die Standstreifen bleiben gesperrt, um Tragfähigkeitsreserven zu erschließen. In welchem Ausmaß künftig Großraum- und Schwertransporte über die Brücke genehmigt werden, kann erst nach weiteren statischen Berechnungen in einigen Wochen entschieden werden. Die Berechnung der erwarteten Rest-Lebensdauer der Rader Hochbrücke soll Mitte 2014 vorliegen.   (dpa/kitz)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.