-- Anzeige --

Raben Group kauft Schmalz+Schön-Standort Kamen

Raben-Chef Ewald Raben macht in Deutschland ernst: Sein Stückgutnetz wächst
© Foto: Raben Group

Das Speditions- und Logistikunternehmen verdichtet mit der Übernahme der Logistikgruppe sein Netzwerk in der Region Dortmund weiter.


Datum:
05.05.2017
Autor:
Eva Hassa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mannheim. Die Raben Group drängt in Deutschland weiter vor. Zum 1. Juni dieses Jahres wird das Unternehmen – vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung – den Standort Kamen der Schmalz+Schön Logistikgruppe übernehmen. Das bestätigte ein Sprecher der Raben Group gegenüber der VerkehrsRundschau. Das Speditions- und Logistikunternehmen verdichtet damit sein Netzwerk in der Region Dortmund weiter. So ist Raben in Nordrhein-Westfalen bereits mit vier Niederlassungen in Wuppertal, Duisburg, Mönchengladbach und Aachen präsent.

Die Schmalz+Schön Logistics GmbH Region Dortmund wurde 1978 als Speditionsunternehmen in Menden gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Abwicklung euronationaler Stückgutsendungen und Teilladungen sowie Beschaffungslogistik spezialisiert. Derzeit arbeitet das Unternehmen mit den Stückgutkooperationen CTL und Online Systemlogistik zusammen.

Raben Group in Zahlen

Raben Group ist nach eigenen Angaben eines der führenden Logistikunternehmen in den Märkten Mittel- und Osteuropas. Im Jahr 2015 betrug der Umsatz der Gruppe mit über 9000 Mitarbeitern über 1 Milliarde Euro. Die Raben Group bewirtschaftet über 1 Million Quadratmeter Lagerfläche in vielen europäischen Ländern. Ihre Flotte umfasst 6600 Fahrzeuge.

Raben Trans European Germany ist in Deutschland mittlerweile über diverse Zukäufe in den vergangenen Jahren mit über 2700 Mitarbeitern an über 30 Niederlassungen in ganz Deutschland tätig. Zum Umsatz in Deutschland äußert sich Raben nicht. Ab 2018 will das Unternehmen über ein eigenes Stückgutnetz in Deutschland aktiv werden. Die bestehenden Gesellschafter-Verträge mit System Alliance wurden bereits gekündigt. In welcher Form Raben und System Alliance künftig auf operativer Ebene zusammen arbeiten, ist noch offen. (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.