-- Anzeige --

Podcast: E-Fuels - ein aktueller Stand

Ineratec stellt als Partner des Kopernikus-Projektes am Karlsruher Institut für Technologie bereits E-Fuels her
© Foto: picture alliance/dpa | Marijan Murat

Sie gelten als große Hoffnung für klimafreundliche Transporte: E-Fuels. Wie ist der aktuelle Stand der Technik?


Datum:
17.09.2021
Autor:
Fabian Faehrmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Es sieht aus wie Diesel, verbrennt wie Diesel, sind aber eigentlich kein Diesel. Zumindest nicht so, wie wir ihn kennen. Die Forschung hat in den letzten Jahren beachtliche Fortschritte bei den sogenannten E-Fuels, also strombasierten Flüssigkraftstoffen, erzielt. Zuletzt kündigte sogar Porsche an, gemeinsam mit Siemens eine große Fabrik für den Elektro-Sprit bauen zu wollen. Kommt jetzt der große Durchbruch? 

Davon sind wir wahrscheinlich noch etwas entfernt - und es ist auch völlig unklar, in welchen Einsatzgebieten E-Fuels wirklich Sinn machen. Fabian Faehrmann und Stephanie Noll sprechen in dieser Ausgabe von VerkehrsRundschau Funk über den aktuellen Stand der Technik, über falsche Hoffnungen und mögliche Zukunftsperspektiven für E-Fuels. 

Jetzt reinhören unter: 

Apple Podcasts

Spotify

Google Podcasts

Deezer

Blog

Update vom 20.09.2021:

Die Aussage im Podcast, dass E-Fuels im Benziner-Bereich noch nicht herstellbar sind, bezieht sich hier nur auf das Forschungsprojekt am KIT. Andere Unternehmen können bereits Kraftstoffe der "Super"-Klasse herstellen. Danke an Herrn Lorenz Kiene (Classic-oil) für den freundlichen Hinweis.

(ff)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.