-- Anzeige --

Personen der Woche KW 4

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
31.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der gebürtige Niederländer Erik Regter, 46, und Andreas Fuchs, 45, sind die neuen Vorstände der ÖBB-Tochter Rail Cargo Austria (RCA). Der RCA-Aufsichtsrat ist dem Vorschlag von ÖBB-Holding-Boss Christian Kern gefolgt und hat zu den beiden Kandidaten unter 47 Bewerbern seine Zustimmung zur Bestellung gegeben. Die beiden treten am 15. Februar ihre neue Funktion an. Zeitgleich wird auch die Führung bei der ungarischen Rail Cargo Hungaria ausgetauscht und Arnold Schiefer, 45, zum neuen Geschäftsführer bestellt. Regter ist ein Quereinsteiger, der bisher eine internationale Karriere mit Stationen in der Slowakei, Tschechien, Baltikum und Frankreich durchlief. Von 2007 bis 2009 war er Geschäftsführer bei der Verbund International, zuletzt Chief Operations Manager und Mitglied des Vorstandes des französischen Energieversorgers Poweo. Fuchs hingegen ist das Bahngeschäft vertraut. Er kam 1985 zu den ÖBB und begann seine berufliche Laufbahn im Betriebsdienst im Stückgutbereich. Im März des Vorjahres wurde er Finanzvorstand bei der ÖBB Personenverkehr. Seit November des Vorjahres leitete er gemeinsam mit Kern die RCA. Letzterer zieht jetzt wieder in auf seine Rolle als RCA-Aufsichtsratsvorsitzender zurück. (mf)

Der Kontraktlogistikspezialist Loxxess hat die Eigentümerstruktur verändert. Seit dem 31. Dezember 2010 halten die Geschwister Christina Amberger und Claus-Peter Amberger insgesamt 74,8 Prozent der Loxxess-Aktien. Die übrigen Anteile hält weiterhin der Gründer und langjährige Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Peter Amberger. Der 64-Jährige bleibt weiterhin Aufsichtsratsvorsitzender des Unternehmens. Christina Amberger, 30, ist seit 2010 in der Geschäftsführung des Unternehmens für Marketing verantwortlich. Claus-Peter Amberger, 37, arbeitet seit 2009 als Chief Executive Officer (CEO) für die Logistikgruppe und war vorher mehrere Jahre als Geschäftsführer verschiedener Tochtergesellschaften tätig. (sb)

Katja Siek, 38, leitet den am Standort Bremen neu errichteten Bereich SAP-Logistik-Lösungen von Inconso. Zum Leistungsspektrum ihres Bereichs zählen schwerpunktmäßig Transportmanagement- und Laderaumoptimierungsprojekte mit SAP-Integration. In den vergangenen fünf Jahren leitete Siek nationale und internationale Projekte im Rahmen von SAP R/3 (LE-WM und LW-TRA). Vor ihrem Eintritt bei der inconso AG war Siek als Senior Consultant für Transportmanagement bei der Firma Ortec Logiplan sowie als IT-Consultant bei der Rhenus Assets & Services angestellt. (sb)

Oman Air hat die Ernennung von Abdulrazaq bin Juma Alraisi zum Chief Commercial Officer bekannt gegeben. Der im Oman gebürtige Alraisi soll das etablierte Führungsteam des Unternehmens weiter stärken und die nationale Fluggesellschaft des Sultanats bei ihrer raschen Expansion unterstützen. Alraisi ist bereits seit rund 20 Jahren in leitenden Positionen für namhafte Luftfahrtunternehmen tätig, davon über ein Jahrzehnt für die Premium Boutique Airline, unter anderem als Country Manager Oman, Senior Manager Sales und GM Worldwide Sales. (sb)

Geodis Wilson hat mit Peter Baumann seine Automobillogistik-Sparte verstärkt. Als Global Director Automotive leitet Baumann künftig die weltweite Entwicklung in diesem Geschäftsfeld. Der 48-Jährige operiert für Geodis Wilson von Kelsterbach aus. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der Automobil- und Logistikbranche, die er bei internationalen Unternehmen wie Menlo Worldwide und DHL sammelte. Bis zu seinem Wechsel zu Geodis Wilson war Baumann als Director International Business Development bei Menlo Worldwide Logistics für den Bereich Strategie und Großkunden verantwortlich. (sb)

Der Aufsichtsrat der Gebab Treuhandgesellschaft hat Carsten Stellamanns, 38, zum 1. Januar 2011 in die Geschäftsführung berufen. Stellamanns ist nach verschiedenen Tätigkeiten bei Rechtsanwaltskanzleien und bei der Reederei Niederelbe Schiffahrtsgesellschaft Buxtehude (NSB) seit November 2009 bei Gebab beschäaftigt. Stellamanns verantwortet unter anderem den Bereich der Treuhandverwaltung der von der Gebab platzierten Fonds. (sb)

Robert F. Heller wird am 1. Juli 2011 neuer Leiter des Bereiches Finanzen und Steuern im Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Er tritt damit die Nachfolge von Alfons Kühn an, der nach rund 20 Jahren an der Spitze der Steuerabteilung in den Ruhestand geht. Der 52-jährige Jurist Heller war in den letzten neun Jahren bis zum Regierungswechsel 2010 Finanzstaatsrat in Hamburg. (sb)

DHL Express in Österreich hat seit Anfang dieses Jahres mit Ralf Schweighöfer, 44, einen neuen Geschäftsführer und Country Manager. Wolfgang P. Albeck, Managing Director DHL Express Area Germany/Alps, hatte diese Funktionen seit Mitte 2009 inne und verbleibt weiterhin in der Geschäftsführung in Österreich. Der ausgebildete Diplomverwaltungswirt ist seit knapp einem Jahr in Österreich tätig und bringt 23 Jahre Erfahrung in diversen Bereichen bei der Deutschen Post DHL in seine neue Aufgabe in der Alpenrepublik mit. (mf) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.