-- Anzeige --

Personen der Woche KW 35

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
06.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Aufsichtsrat von Hapag-Lloyd hat in seiner Sitzung am 26. August Jesper Praestensgaard, 46, mit Wirkung zum 1. Januar 2011 zum neuen Mitglied des Vorstandes berufen. Er wird als Chief Commercial Officer (CCO) die Bereiche Marketing/Sales verantworten. Der gelernte Reedereikaufmann verfügt über einen MBA-Abschluss und mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Linienschifffahrt. Praestensgaard war bei Maersk Line in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als Chief Executive Asia Pacific Region mit Sitz in Singapur, und dort verantwortlich für alle Linienschifffahrtsaktivitäten in Südostasien sowie in Australien/Neuseeland. Dem Vorstand gehören außerdem Michael Behrendt als Vorstandsvorsitzender (CEO), Ulrich Kranich als Chief Operation Officer (COO) und Peter Ganz als Chief Financial Officer (CFO) an. (ab)

Fünf Jahre lang war Wolfgang Lehmacher, Präsident und CEO der Geopost Intercontinental. Ihn löste nun Jacques Rolland, bislang Vice President Postal Parcels Affairs, überraschend ab. Auf Anfrage bestätigte das Unternehmen den Wechsel, nannte aber keine Gründe. Lehmacher war zehn Jahre für Geopost und DPD tätig und unter anderem für die Expansion der Geopost außerhalb Europas verantwortlich gewesen. (eh) 

Der Hauptumschlagbetrieb (Hub) von System Alliance in Niederaula hat mit Jürgen Müller einen neuen Leiter. Der 46-jährige Logistiker hat die Position von seiner Ehefrau Birgit Müller übernommen, die seit sieben Jahren an der Spitze des Hub stand und sich nun auf ihre Aufgaben als Mutter konzentrieren will. Jürgen Müller war unter anderem zehn Jahre als Leiter des zentralen Umschlags bei GLS Germany beschäftigt. (ab)

Der Verband der European Rail Infrastructure Managers (EIM) hat seit 1. September einen neuen Präsidenten: Hubert du Mesnil, Präsident der Französischen Infrastrukturbetreiber Réseau Ferré de France (RFF), wird das Amt die kommenden zwei Jahre inne haben. Zur gleichen Zeit wird Hendrik Abma neuer Executive Director von EIM. Du Mesnil verfügt über langjährige Erfahrungen im Verkehrsbereich einschließlich der Verwaltung von Häfen und Flughäfen, bevor er 2005 CEO der RFF wurde. Er wird von den Vizepräsidenten Luc Lallemand, CEO von InfrabelGunnar Malm, Generaldirektor der Trafikverket, und Romeu Reis, Vorstandsmitglied bei Refer, unterstützt. (ab) 

Henrik Lund, 45, ist neuer Leiter der Investor Relations bei der AP Moller - Maersk Group. Lund wird seine neue Position noch vor dem 1. Dezember 2010 antreten. Zuletzt war er seit 2007 Leiter der Forschung an der Carnegie Bank. Davor war er von 1999 bis 2007 Senior Equity Analyst bei Danske Bank. In beiden Positionen arbeitete er bereits mit AP Moller - Maersk zusammen. (ab)

Der rumänische Ministerpräsident Emil Boc hat am vergangenen Donnerstag drei seiner Minister entlassen, um das Image seiner angeschlagenen bürgerlichen Regierungspartei PD-L (Demokratisch-Liberale Partei) zu verbessern. Bei den entlassenen Ministern handelt es sich um Sebastian Vladescu (Finanzen), Mihai Seitan (Arbeit) und Mihail Dumitru (Landwirtschaft). Offen blieb, ob dies Teil einer größeren Kabinettsumbildung ist, die viele PD-L-Mitglieder erwarten. Medienberichten zufolge stand unter anderem auch die Zukunft von Transportminister Radu Berceanu zur Diskussion. Er  gilt als sehr einflussreich in der Partei. Ihm wurde mehrfach öffentlich vorgeworfen, dass der dringend notwendige Autobahnbau in Rumänien nicht vorankomme. (dpa)

Die EM-LOG GmbH Europalogistik GmbH hat mit Ali Taaza einen zweiten Gesellschafter und Geschäftsführer. Im Juni 2009 kam der 35-Jährige in das Unternehmen, ist seitdem Mitglied der Geschäftsführung und als Prokurist und Direktor Automotive Tag- und Nachtexpress verantwortlich für die Entwicklung der Dienstleistungssparte EM-Night Express. Mit sofortiger Wirkung verantwortet er nun auch die gesamten Betriebsabläufe der EM-LOG GmbH Europalogistik gemeinsam mit Udo Malkomes. Unverändert gehören dem Geschäftsführer Malkomes die meisten Gesellschafteranteile des Unternehmens. (ab)

Neuer Vorstandsvorsitzender der Fachgruppe Luftfracht im Speditions- und Logistikverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz (SLV) ist Ingo-Alexander Rahn (DHL Global Forwarding, SVP Network Carrier Management). Er löst den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Ewald Heim (ehemals Panalpina) ab, der nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand. Außerdem wurde Hendrik Khezri (a.hartrodt, General Manager Airfreight Germany) neu in den Vorstand gewählt. Er ersetzt den ausscheidenden Vorstand Hans Fischer (ehemals Kühne & Nagel), der ebenfalls nicht mehr zur Wahl stand. Weiterhin im Vorstand der Fachgruppe verbleibt Stephan Haltmayer (QCS Quick cargo Service, Managing Director). (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.