-- Anzeige --

Personen der Woche KW 13

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
04.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Mineralölkonzern OMV hat einen neuen Vorstandschef: Zum 1. April übernimmt Gerhard Roiss, 59, die Funktion des Vorstandsvorsitzenden der OMV. Er zeichnete bisher für den Bereich Raffinerien und Marketing inklusive Petrochemie verantwortlich und war darüber hinaus seit 2002 stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Davor war Roiss für den Vorstandsbereich Exploration und Produktion zuständig. Roiss folgt auf Wolfgang Ruttenstorfer, der das Unternehmen planmäßig an seinen bisherigen Stellvertreter übergigt. (sb)

Philip Matthey, 39, wird neuer Chief Compliance Officer (CCO) der MAN Gruppe. Er übernimmt die Funktion von Olaf Schneider, der als General Counsel zu Siemens Industry, dem heute größten Sektor der Siemens AG, wechselt. Matthey verantwortet seit 2010 bei der MAN SE die Abteilung Compliance Awareness & Prevention. (sb)

Bettina Wagener ist neue Geschäftsführerin bei Chep Deutschland. Die 42-Jährige tritt zum 1. April 2011 die Nachfolge von Nigel Branch an, dem die Position des Chep-Präsidenten für Südostasien anvertraut wurde. Die Logistikbranche lernte Bettina Wagener bereits während ihrer Ausbildung im elterlichen Speditionsunternehmen von der Pike auf kennen. Danach war sie bei den Logistikdienstleistern Fiege und DHL Express beschäftigt. (sb)

Trans-o-flex erweitert die Geschäftsführung. Ab April 2011 übernimmt Ulrich Schupp, 44, die Verantwortung für die Bereiche Finanzen und Administration. Schupps Vorgänger Thomas Doll war nach einer dreijährigen Entsendezeit planmäßig im März 2010 zur Österreichischen Post zurückgekehrt. Seither hatte der für Operations zuständige Trans-o-flex-Geschäftsführer Wolfgang Weber Finanzen und Administration interimsweise zusätzlich übernommen. Schupp war zuletzt als Finanzvorstand bei Schenker Schweiz tätig. (sb)

Christian Dieckhöfer übernimmt zum 1. April den Vorsitz der Geschäftsführung der Kühne + Nagel-Tochter Stute Verkehrs-GmbH in Bremen. er folgt auf Werner Peters, der nach 13 Jahren an der Spitze des Unternehmens in den Ruhestand verabschiedet wurde. Dieckhöfer ist seit 1995 bei Stute tätigzuletzt als Geschäftsführer mit Verantwortung für den Unternehmensbereich Kontraktlogistik. (sb)

Der US-amerikansiche KV-Spezialist Railrunner hat Christoff Seidelmann in den Beirat berufen. Seidelmann war bis zu seinem Ruhestand 2009 Geschäftsführer der Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr (SGKV). (sb)

Gaby Münster, 26, wurde zum 1. April zur Leiterin des operativen Geschäfts (COO) des Telematik-Unternehmens AIS in Ulm berufen. Bereits seit Februar 2010 ist sie als Leiterin Qualitätssicherung sowie Leiterin Service and Support Teil des Führungsgremiums bei AIS. Münster ist ausgebildete Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung und war früher bei Siemens in der Qualitätssicherung tätig. (sb)

Die Deutsche Bahn strukturiert die Geschäftsführung ihrer Tochter DB International um. Den Vorsitz der Geschäftsführung übernahm zum 1. April Niko Warbanoff. Er folgt damit auf Martin Bay, 63. Bay wird weiterhin für die DB AG tätig sein. Warbanoff war bereits seit April 2010 Geschäftsführer der DB International. Neben dieser Funktion ist er zudem als Leiter Internationale Geschäftsentwicklung konzernübergreifend tätig. (sb)

Nur wenige Tage vor seinem geplanten Start als Vorstandsvorsitzender der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) verlässt Manager Thierry Antinori das Unternehmen. Das bisherige Mitglied der Lufthansa-Sparte für den Passagierverkehr habe den AUA-Aufsichtsrat darüber informiert, dass er wegen seiner beruflichen Zukunftspläne außerhalb des Lufthansa-Konzerns nicht mehr für das Amt an der Spitze der österreichischen Gesellschaft zur Verfügung stehe, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mit. Das AUA-Gremium hatte den 49 Jahre alten Antinori im Dezember 2010 mit fünf Monaten Vorlauf an die Spitze der österreichischen Lufthansa-Tochter bestellt. Wohin der in Paris ausgebildete Diplom-Kaufmann wechselt, wollte das Unternehmen nicht mitteilen. (dpa)

Joachim Hunold, Vorstandschef der Fluggesellschaft Air Berlin, wurde als zusätzliches Mitglied in den Beirat Fiege-Gruppe berufen. Hunold gründete im April 1991 die Air Berlin GmbH & Co. Luftverkehrs KG und übernahm damit die US-amerikanische Air Berlin Inc.. Seitdem leitet Hunold das Unternehmen. (sb)

Heinz Hermann Thiele, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Eigentümer des Zulieferes Knorr-Bremse, hat am 2. April 2011 seinen 70. Geburtstag gefeiert. Thiele begann seine berufliche Laufbahn 1969 bei Knorr-Bremse in der Patent- und Rechtsabteilung. Innerhalb weniger Jahre übernahm er zunehmend Managementverantwortung. Seit 1975 mit dem Ausbau des Nutzfahrzeugbereichs betraut, wurde er 1979 in den Vorstand des Unternehmens berufen, dem er 28 Jahre lang angehörte. 1984 wurde er Chef der Unternehmensgruppe, deren Gesellschaftsanteile er ab 1985 sukzessive erwarb. (sb)

Für seine außergewöhnlichen Logistikleistungen wurde Josef Hattig, Vorsitzender des BLG-Aufsichtsrats und Senator a.D mit dem Kieserling Logistikpreis ausgezeichnet. Der ehemalige Bremer Bürgermeister Henning Scherf überreichte den für Hattigs logistische Verdienste im kleinsten Bundesland. Der Kieserling Logistikpreis ist mit 15.000 Euro dotiert, die der Preisträger für gemeinnützige Zwecke stiftet. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.