-- Anzeige --

Personen der Woche KW 12

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
28.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Patrick Friederich, 43, übernimmt die Leitung der Finanzgeschäfte bei Clasquin Germany. Der gelernte Steuerfachgehilfe wechselte nach seiner Tätigkeit für eine Steuerkanzlei schon vor vielen Jahren in die freie Wirtschaft. In den letzten Jahren beriet er diverse Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Buchhaltung und Verwaltung. (sb)

Der Präses der Handelskammer Bremen, Otto Lamotte, ist von der Vollversammlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zum neuen DIHK-Vizepräsidenten gewählt worden. Er folgt damit auf den ehemaligen Präses der Handelskammer Hamburg, Frank Horch, der neue Wirtschaftssenator in Hamburg wurde. Lamotte ist als Vizepräsident Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands des DIHK gemeinsam mit DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann, den drei anderen Vizepräsidenten, Paul Bauwens-Adenauer, Alfred Clouth, und Klaus Olbricht sowie DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. (sb)

Seit Februar verantwortet Sven Hebenbrock die Geschäfte der Mobility Outsourcing Service (MOS), mit Sitz in Düsseldorf. Erfahrungen sammelte der 47-Jährige zuletzt unter anderem bei CSC Deutschland und T-Systems. MOS wurde 2010 gegründet und ist eine Tochter der Egrima Holding. (sb)

Der rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) ist bei der Landtagswahl erneut über ein Direktmandat in das Parlament eingezogen. Im Wahlkreis Bad Marienberg/Westerburg erreichte Hering am Sonntag 46,9 Prozent der Wahlkreisstimmen und setzt sich damit deutlich durch. Der 46-jährige Hering ist seit 2006 Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Damals hatte der Jurist auch das Direktmandat bei der Landtagswahl gewonnen. (dpa) 

Zum neuen Vorsitzenden des führenden französischen Fachverbands Transport et Logistique de France (TLF) ist dessen bisheriger Generaldelegierter Patrick Bouchez gewählt worden. Er wurde Nachfolger von Philippe Grillot, der nach innerverbandlichen Querelen aus dem Amt geschieden war und in Lyon eine neue Aufgabe übernahmen hatte. Bouchez zur Seite stehen sieben stellvertretende Vorsitzende: Philippe Boucheteil, Patrick Pepin (Kühne + Nagel France), Klaus Pfab (DHL France), Yvon Pouaer (Clovis Location), Jean Schmitt (Heppner-Gruppe), Bernard Jolivet (Stef-TFE) und Philippe Boucheteil. (jb) 

Der österreichische Ex-Innenminister Ernst Strasser (ÖVP) hat nach einer Korruptionsaffäre mit sofortiger Wirkung sein Aufsichtsrats-Mandat bei der Rail Holding zur Verfügung gestellt. Der Aufsichtsrat hat den Rücktritt des konservativen Politikers bereits angenommen. Strasser hat auch seinen Posten als Delegationsleiter der ÖVP im EU-Parlament abgegeben und will sein Abgeordnetenmandat abgeben. Nach einem Enthüllungsartikel über die Bestechlichkeit von EU-Parlamentariern in der britischen „Sunday Times" hat ihn die eigene Partei den Rücktritt von allen Ämtern nahegelegt. (sb)

APL Logistics hat den Kontraktlogistik-Manager Oliver Schwabe, 41, ins Management-Team aufgenommen. Schwabe soll ein Team von Kontraktlogistik-Spezialisten aufzubauen, das die bestehenden und potenziellen Kunden sowohl bei der Planung und Implementierung, als auch bei der operativen Steuerung ihrer Kontraktlogistik-Aktivitäten unterstützt. Schwabe leitete verschiedene Warehousing-Niederlassungen bei Danzas sowie DHL und war unter anderem verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung der DHL-Standorte Dortmund und Unna. Danach wechselte Schwabe zur Garbe Logistic und betreute als Bereichsleiter die Bestandskunden sowie die Projektentwicklungen. (sb)

Der frühere Europaabgeordnete Christoph Konrad, 53, wird ab Juli 2011 den Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) in Berlin repräsentieren. Er tritt die Nachfolge von Volker Kuhn an, der sich nach 18-jähriger Leitung der Berliner ZDK-Geschäftsstelle in den Ruhestand verabschiedet. Konrad gehörte bis 2009 dem EU-Parlament an und war dort unter anderem im Ausschuss für Wirtschaft und Währung Berichterstatter für das Thema KFZ-Gruppenfreistellungsverordnung. (sb)

Pia Duvenbeck leitet ab sofort die neu geschaffene Stabsstelle für Marketing und Kommunikation der Duvenbeck Unternehmensgruppe. Die 35-Jährige ist bereits seit mehreren Jahren für den Logistikdienstleister aktiv. Zuvor studierte die Ehefrau von Gesellschafter Thomas Duvenbeck Jura und Management in Passau, Münster und Berlin. Zu ihren ersten Aufgaben in der neuen Position gehört der geplante Messeauftritt auf der Transport Logistic Mitte Mai. (sb) 

Der Aufsichtrat des Trailerherstellers Schmitz Cargobull hat vorzeitig die Verträge der drei Vorstände Andreas Schmitz, 41, Ulrich Schöpker, 57, und Ulrich Schümer, 56, jeweils bis zum 15. Dezember 2016 verlängert. Der laufende Dreijahres-Vertrag von Andreas Schmitz (Vorstand Vertrieb Zentral- und Osteuropa) hätte regulär zum 15. Dezember 2011 und die Kontrakte mit Ulrich Schümer (Vorstandsvorsitzender), Ulrich Schöpker (Vertrieb Westeuropa und Marketing) hätten regulär zum 15. Dezember 2013 geendet. „Ulrich Schümer wurde für den Verlängerungszeitraum wieder zum Vorstandsvorsitzenden berufen", gab Aufsichtratsvorsitzender Peter Schmitz bekannt. (rs)

Der bisherige Schatzmeister Manfred Voit ist neuer Vorsitzender des ADAC Berlin-Brandenburg. Der 60 Jahre alte Bankdirektor tritt die Nachfolge von Walter Müller an, der das Amt im Februar aus beruflichen Gründen niedergelegt hatte. Das Amt des Schatzmeisters übernahm der 31-jährige Bankkaufmann Sascha Leipold. Zum neuen Vorstand für Verkehr wählten die Mitglieder den 46 Jahre alten Neuruppiner Rechtsanwalt Volker Krane. (dpa)

Berhard A. Liebisch, seit 1994 als General Manager Sales & Marketing für die NYK Line Deutschland in Hamburg tätig, geht am 31. März 2011 in den Ruhestand. Der 64-Jährige war die vergangenen sieben Jahre primär als Vertriebsleiter und Key Account Manager der japanischen Containerreederei tätig. Seine Vertriebsaufgaben werden zukünftig gemeinsam von Klaus Milde, Regional Sales Manager in Hamburg, und Ferdinand Klotz, Regional Sales Manager in Frankfurt, übernommen. (sb)

An der Spitze des Aufsichtsrats beim Kommunikationstechnik-Hersteller Funkwerk hat es einen Wechsel gegeben. Der bisherige Vorsitzende des Gremiums, Maximilian Ardelt, habe aus Altersgrünen den Vorsitz abgegeben, teilte das Unternehmen in Kölleda mit. Nachfolger des 72-Jährigen wurde sein bisheriger Stellvertreter Alfons Hörmann. Funkwerk liefert unter anderem Mobilfunkanlagen für Autos sowie Sicherheitstechnik. (dpa)

Der Gronauer Spediteur Horst Arno Wienandts feierte am 22. März seinen 85. Geburtstag. Mehr als 60 Jahre lang, von 1946 bis 2007 agierte Wienandts in dem westfälischen Traditionsunternehmen Nellen & Quack. Im Alter von 21 Jahren trat er 1946, nach Rückkehr aus der US-Kriegsgefangenschaft, in das elterliche Unternehmen ein. 1960 übernahm er die Geschäftsleitung. Anfang der sechziger Jahre baute das Unternehmen einen regelmäßigen Liniendienst nach Großbritannien auf; ein Verkehr, der bis heute mit 40 LKW-Abfahrten pro Woche ein wichtiger Geschäftsschwerpunkt des Unternehmens ist. 1969 realisierte Wienandts seine Vision, das Unternehmen von einer Spedition zu einem Full-Service-Logistik-Dienstleister zu entwickeln. Buchstäblich auf der grünen Wiese erwarb der Unternehmer ein Areal, dass heute mehr als 75.000 Qudratmeter umfasst und errichtete dort größere Kapazitäten für Lager- und Umschlaglogistik. 2004 übergab der Senior die Verantwortung und die alleinige Geschäftsführung des Unternehmenes an seinen Sohn Axel. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.