-- Anzeige --

Paketdienst UPS steigert Gewinn deutlich

UPS kann 19 Prozent mehr Gewinn einbringen als 2020
© Foto: Arrival

Der Paketdienstleister verzeichnete satte 19 Prozent mehr Gewinn als noch im vergangenen Corona-Jahr.


Datum:
26.10.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Atlanta. Eine starke Nachfrage in allen Segmenten hat dem US-Paketdienst UPS im Sommer einen starken Gewinnsprung eingebracht.

Unter dem Strich stand im dritten Quartal ein Ergebnis von 2,3 Milliarden US-Dollar (rund 2 Milliarden Euro), wie United Parcel Service (UPS) am Dienstag in Atlanta mitteilte. Das sind 19 Prozent mehr als im Corona-Sommer 2020. Der Umsatz sprang um 9 Prozent auf 23,2 Milliarden Dollar nach oben.

Besonders stark legte der Umsatz im Auslandsgeschäft von UPS zu. Aber auch in der Lieferkettenlogistik ging es aufwärts. Im klassischen Geschäft auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt profitierte der Konzern davon, dass seine Kunden pro Paket im Schnitt zwölf Prozent mehr bezahlten als ein Jahr zuvor.

Die UPS-Führung wird daher auch für das Gesamtjahr etwas optimistischer. Die bereinigte operative Marke soll nun etwa 13 Prozent statt 12,7 Prozent erreichen. Für den Umsatz und den Gewinn je Aktie gab der Konzern erneut keine Prognose ab. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.