-- Anzeige --

Österreichs Lebensmittelindustrie klagt über steigende Logistikpreise

Die Holzknappheit hat die Preise für Transport-Paletten steigen lassen (Symbolbild)
© Foto: HPE

In Österreich hat die Lebensmittelindustrie mit steigenden Logistik-Preise zu kämpfen, zu Wetterkapriolen kommen Engpässe bei den Fahrern und Holzknappheit bei Paletten.


Datum:
11.08.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Die stark anziehenden Preise der Logistik machen Österreichs Lebensmittelindustrie zu schaffen: In der Schifffahrt hätten die Frachtkosten um bis zu 300 Prozent zugelegt, erklärte Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin des Fachverbands der Lebensmittelindustrie. Beim Straßentransport fehlten zum Teil Fahrzeuge und Fahrer. Die Holzknappheit führe etwa dazu, dass Transport-Paletten doppelt so teuer seien wie zuletzt. Zusätzlich sorgten die Folgen der Unwetter und der enorme Reiseverkehr zu starken Verzögerungen und Lieferschwierigkeiten.

Hinzu kämen die Wetterkapriolen mit Dürre, Hagelunwettern und Starkregen sowie die anhaltenden Störungen in den weltweiten Logistikketten als Folge der Corona-Pandemie. Dies habe zu historischen Höchstständen bei den Preisen für Agrarwaren wie etwa Getreide, Früchte oder Pflanzenöle geführt. „Auch bei Verpackungen wie Kunststoff, Kartonagen, oder Aluminium sind durch Lieferengpässe deutliche Kostensteigerungen eingetreten. Zusätzlich schießen die Transportpreise in die Höhe. Und das alles ziemlich gleichzeitig und in unglaublicher Geschwindigkeit“, sagte Koßdorff über die aktuelle Situation.

Ungewöhnliche Gleichzeitigkeit

Ausschlaggebend dafür seien die steigende internationale Nachfrage und die damit wieder erhöhten Produktionszuwächse im In- und Ausland. Zusätzlich führen der Trend zu Glas und die Lage bei Aluminium zu Preissteigerungen bei Verpackungsglas, Blechdeckeln und Konservendosen. „Es ist sehr ungewöhnlich, dass solche Marktentwicklungen auf so vielen Ebenen praktisch zeitgleich auftreten“, fasste Koßdorff zusammen. „Das stellt die Betriebe der Lebensmittelindustrie derzeit vor extreme Herausforderungen. Eine Entspannung der Lage scheint aktuell nicht in Sicht zu sein.“ (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.