-- Anzeige --

Ölpreise geben etwas nach

Nach einem leichten Rückgang, können die Ölpreise neuen Auftrieb bekommen (Symbolbild)
© Foto: aroitner/stock.adobe.com

Die Ölpreise sind am Mittwoch etwas gefallen, die Ursache sehen Beobachter in der Entwicklung der Lagerbestände in den USA.


Datum:
11.08.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Singapur. Die Ölpreise sind am Mittwoch etwas gefallen und haben damit den Anstieg der beiden ersten Handelstage der Woche vorerst beendet. Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 70,49 US-Dollar. Das waren 14 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel ebenfalls um 14 Cent auf 68,15 Dollar.

Am Ölmarkt ist die Entwicklung der Lagerbestände in den USA stärker in den Fokus gerückt, vor allem Daten zu den Benzinreserven standen im Mittelpunkt des Interesses. Am Vorabend war bekannt geworden, dass der Interessenverband American Petroleum Institute (API) in der vergangenen Woche einen Rückgang der Benzin-Lagerbestände um 1,11 Millionen Barrel verzeichnet hatte.

Die Lagerdaten hätten den Ölpreisen am Dienstag, 10. August, deutlichen Auftrieb verliehen, hieß es am Markt, bevor am Mittwochmorgen eine leichte Gegenbewegung eingesetzt habe. Neben den sinkenden Lagerbeständen an Benzin hat das API auch einen Rückgang der amerikanischen Ölreserven verzeichnet, allerdings nur um 0,8 Millionen Barrel. Fallende Reserven können ein Hinweis auf eine stärkere Nachfrage sein. Sollte der Rückgang durch die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung bestätigt werden, die am Nachmittag auf dem Programm stehen, könnten die Ölpreise neuen Auftrieb bekommen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.