-- Anzeige --

Norbert Dentressangle kauft britische TDG

© Foto: Klever

Französischer Logistikkonzern setzt Expansionskurs fort: Dentressangle einigt sich mit dem britischen Fond Douglas Bay Capital


Datum:
29.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Die nahe Lyon ansässige französische Transport- und Logistikgruppe Norbert Dentressangle will die britische Spedition TDG übernehmen. Die Franzosen haben heute mit deren Besitzer, dem Fond Douglas Bay Capital, eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Die Übernahme soll vorbehaltlich der Zustimmung der EU-Wettbewerbsbehörden bis Mitte Januar über die Bühne gehen.

Dentressangle käme damit auf einen geschätzten Globalumsatz von 3,6 Milliarden Euro, wovon 1,95 Milliarden Euro oder 53 Prozent vom Umsatz auf Transport- und 1,6 Milliarden Euro (44 Prozent) auf Logistikleistungen entfallen würden. Im erst vor einem Jahr gestarteten internationalen Speditionsgeschäft erreichte die Gruppe zudem die kritische Größe von 100 Millionen Euro. Mit rund 8000 LKW und 1000 Aufliegern würde sie nach eigenen Angaben im europäischen Maßstab über den größten Fuhrpark in Eigenbesitz verfügen. Beim Lagerraum käme Dentressangle auf fast 6,5 Millionen Quadratmeter.

Im Einzelnen geht es um die Vollübernahme der Aktien der TDG-Holding Laxey Logistics im Nennwert von 196 Millionen britischer Pfund (235 Millionen Euro). Finanzieren will Dentressangle den Kauf in bar, gestützt unter anderem auf schon bestehende Kreditlinien.

Die in Manchester ansässige TDG kam zuletzt auf einen Jahresumsatz von 662 Millionen Pfund (795 Millionen Euro). Der operative Gewinn (Ebita) erreichte zuletzt 31 Millionen Euro. Die Gruppe zählt 6222 Beschäftigte an 134 Standorten und erwirtschaftet 74 Prozent ihres Umsatzes in Großbritannien. 12 Prozent entfallen auf die Benelux-Länder, 8,5 Prozent auf Spanien, 4 Prozent auf Irland und 1,5 Prozent auf den deutschen Markt. TDK ist ebenso in Ungarn präsent. Auf Logistikdienstleistung kommen 54 Prozent vom Umsatz, auf Transporte 32 Prozent. Zum Fuhrpark gehören 1350 LKW und 2600 Auflieger und Anhänger. 14 Prozent vom Umsatz entfallen auf Speditions-Aktivitäten, die hauptsächlich auf Asien, die Türkei sowie Nord- und Südamerika ausgerichtet sind. Für das laufende Jahr erwartet TDG einen Umsatz von rund 840 Millionen Euro. Norbert Dentressangle würde mit dem Zukauf 57 Prozent vom Gruppenumsatz im Ausland erzielen und insgesamt rund 33.000 Beschäftigte zählen. (jb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.