-- Anzeige --

Noerpel baut Geschäftsbereich Personaldienstleistung aus

1
An acht Noerpel L&S-Standorten kümmern sich bundesweit aktuell 35 Mitarbeiter um die Vermittlung von Fachkräften für die Speditions- und Logistikbranche
© Foto: Noerpel-Gruppe

Noerpel Logistics Services, eine Tochter des Transport- und Logistikdienstleisters, hat drei neue Standorte in Elsdorf, Passau und Offenburg eröffnet. Dadurch stehen jetzt rund 100 zusätzliche Fachkräfte zur Verfügung.


Datum:
27.02.2019
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ulm. Noerpel Logistics Services (Noerpel L&S), eine hundertprozentige Tochter der Noerpel-Gruppe, hat zwischen Dezember und Januar drei zusätzliche Standorte in Elsdorf, Passau und Offenburg eröffnet. Das teilte das Transport- und Logistikunternehmen am Mittwoch mit. Die Noerpel-Sparte Personaldienstleistung verfüge damit über bundesweit acht Standorte, an denen weit über 500 Mitarbeiter für den Einsatz in Kundenbetrieben vermittelt werden könnten. Gestartet ist Noerpel L&S nach eigenen Angaben im Jahr 2006 mit 40 Leiharbeitnehmern.

Mit der Stärkung des Geschäftsbereichs Personaldienstleistung reagiert die Unternehmensgruppe laut der aktuellen Mitteilung auf den hohen Bedarf an qualifiziertem Fachpersonal. „In Passau sind wir seit vielen Jahren mit einem Speditions- und Logistikstandort vertreten. Hier fragten langjährige Bestandskunden wiederholt nach flexibel einsetzbaren Mitarbeitern“, erklärte Thomas Hehnle, Geschäftsführer der Noerpel L&S. „Und in Elsdorf, zwischen Hamburg und Bremen, haben wir vor zwei Jahren unser größtes Logistikzentrum in Betrieb genommen. Zudem liegt unsere Spedition in Hamburg nur etwa 60 Kilometer entfernt. Auch an diesen Standorten gibt es großen Personalbedarf – bei Kunden, aber auch innerhalb unseres eigenen Unternehmens.“

Neben den neuen Niederlassungen verfügt der Bereich Personaldienstleistung laut Noerpel über Vertretungen in Ulm, Ravensburg, Kempten, Villingen-Schwenningen und Teningen. Offenburg sei nun die erste Noerpel L&S-Niederlassung, die nicht an einen Logistik- oder Speditionsstandort des Unternehmens angegliedert ist. „Mit dem Start unserer Personaldienstleistung in der Offenburger Innenstadt reagieren wir auf die starke Nachfrage aus der Region Südlicher Oberrhein sowie aus dem industriestarken Ortenaukreis“, sagte Hehnle. Mit den drei neuen Standorten hat sich die Sparte Personaldienstleistung um etwa 100 qualifizierte, kurzfristig einsetzbare Fachkräfte vergrößert. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.