-- Anzeige --

Niedersachsen 3000 neue LKW-Parkplätze an Autobahnen bis 2015

In Niedersachsen sollen rund 3000 neue LKW-Parkplätze an Autobahnen entstehen - ein sechstel sei bereits gebaut, erklärte Verkehrsminister Jörg Bode
© Foto: ddp/Nigel Treblin

Überlastung der Parkflächen durch veränderte Lenk- und Ruhezeiten / Verkehrsminister Bode eröffnet 500. Parkplatz


Datum:
12.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Für die Lastwagenfahrer auf dem niedersächsischen Autobahnen soll das Parken in Zukunft entspannter werden. Auf den oft überfüllten Rastplätzen sollen bis 2015 mehr als 3000 neue LKW-Stellplätze entstehen. Knapp ein Sechstel davon sei bereits gebaut, teilte Verkehrsminister Jörg Bode (CDU) am Freitag bei der Freigabe des 500. neuen Parkplatzes an der A2 mit.

Der Güterverkehr auf der Straße habe in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Zudem hätten die veränderten Lenk- und Ruhezeiten für die Fahrer zu einer Überlastung der Parkflächen an den Autobahnen geführt. Durch den Ausbau der Stellplätze werde auch die Verkehrssicherheit auf den Autobahnen erhöht.

Derzeit fehlen entlang der niedersächsischen Autobahnen etwa 2600 Parkplätze für Lastwagen. Die Brummis behinderten sich oft beim Rangieren und versperrten manchmal anderen Verkehrsteilnehmern den Zugang zu den Zapfsäulen. Jeder, der in den letzten Jahren einen Parkplatz an einer der großen Autobahnen angefahren habe, kenne die Probleme dort, sagte Bode. "Die LKWs parken teilweise bis auf den Beschleunigungsstreifen." Die Kosten für den bisherigen Ausbau beliefen sich auf etwa 18,5 Millionen Euro. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.