-- Anzeige --

Neuer Manager an der Spitze von Pema

Peter Ström: Der neue Mann an der Unternehmensspitze
© Foto: Pema

Der bisherige Pema-Chef Thomas Manns verlässt den Fahrzeugvermieter. Nun bilden Hervé Bardin und Manns Nachfolger Peter Ström die Unternehmensspitze


Datum:
15.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Herzberg. Seit Anfang März gehört Peter Ström (47) zur Geschäftsführung des Nutzfahrzeugvermieter Pema. Der Manager übernimmt damit das Amt von Thomas Manns, der entschieden hatte, sich aus der Firma zurückzuziehen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärte.

Es bleibt damit bei der Doppelspitze des Herzberger Vermieters, die der seit Herbst 2008 zum Sprecher der Geschäftsführung ernannte Hervé Bardin komplettiert. Der Schwede Ström lebt und arbeitet seit elf Jahren in Deutschland und bringt rund zwanzig Jahre Erfahrung in der PKW- und Nutzfahrzeugbranche mit. Vor dem Wechsel zur Pema arbeitete er als European Commercial Director bei GE Capital Fleet Services.

Die Pema GmbH beschäftigt 570 Mitarbeiter und ist Teil der französischen Bankengruppe Société Générale im Geschäftsbereich SG Equipment Finance. Der Fuhrpark umfasst laut eigenen Angaben rund 15.000 Einheiten. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.