-- Anzeige --

Milsped verfolgt Lkw-Flotte künftig in Echtzeit

Mit Shippeo will Millsped seinen Kunden vollständige Transparenz zu Lieferungen geben
© Foto: Milsped

In Zukunft will das Logistikunternehmen Milsped ganz genau wissen, wo seine eigene Lkw-Flotte und die seiner Subunternehmen ist. Die Kunden das Unternehmen sollen damit einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern haben.


Datum:
28.05.2020
Autor:
John Aukenthaler
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Der internationale Transport- und Logistikdienstleister Milsped will künftig den Teilladungs- und Komplettladungsverkehr seiner eigenen Lkw-Flotte und die seiner Subunternehmen in Echtzeit nachverfolgen. Dafür hat das serbische Unternehmen nun die Zusammenarbeit mit Shippeo, ein Unternehmen für Lieferkettentransparenz, bekannt gegeben.

Milsped erwarte durch die Zusammenarbeit mit Shippeo einen noch besseren Kundenservice, da sämtliche Vorkommnisse, beispielsweise mögliche Verspätungen, rechtzeitig gemeldet werden könnten. Das verschaffe den Kunden einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern, so das Unternehmen.

Über das Unternehmen

Die Milsped Group bietet laut eigener Aussage verschiedene integrierte Services an, darunter Zollabfertigung, die Organisation nationaler und internationaler Transporte sowie Lösungen für Warenlager. Die Unternehmensgruppe ist überwiegend im Balkan sowie in Deutschland, Russland, China und den USA vertreten. (ja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.