-- Anzeige --

Raben übernimmt Fenthols ab Juni

Am Frankfurter Flughafen ist Fenthols einer der größten Logistikdienstleister
© Foto: Bruno Lukas, Press'n'Relations GmbH

Mit der vollständigen Übernahme von Fenthol & Sandtmann durch die Raben Gruppe erweitert der Logistikdienstleister sowohl sein Stückgutnetz als auch sein Leistungsangebot.


Datum:
26.05.2020
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mannheim. Fenthol & Sandtmann (Fenthols) geht am 1. Juni 2020 vollständig in der Raben Trans European Germany auf. Das teilte Raben Ende Mai mit. Die Kartellbehörden hätten der im November vergangenen Jahres vereinbarten Übernahme inzwischen zugestimmt. Der internationale Logistikdienstleister mit dem deutschen Hauptsitz in Mannheim hielt schon seit 2011 die Hälfte der Fenthols-Anteile.

Mit dem kompletten Kauf übernimmt Raben auch die Tochtergesellschaften FKL Kontraktlogistik sowie Kraftverkehr P&M Ehrig. Alle Fenthols-Standorte in Hamburg, Leipzig, Dresden und Erlensee bei Frankfurt/Main sowie 460 Fenthols-Mitarbeiter gehen zu Raben über.  

Nach Übernahme nun 39 Niederlassungen in Deutschland

Die 1827 in Leipzig gegründete Fenthol & Sandtmann GmbH ist einer der ältesten Speditionsbetriebe bundesweit. Das bisher inhabergeführte Unternehmen bietet Straßen-, See- und Lufttransportdienstleistungen sowie Kontraktlogistik an und erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 125 Millionen Euro. Mit der kompletten Eingliederung in die Raben Gruppe steht Kunden nun ein größeres Netzwerk mit 39 deutschlandweiten Niederlassungen zu Verfügung.

Raben erweitert mit der vollständigen Fenthols-Übernahme neben seinem Stückgutnetz auch das Leistungsspektrum. So verfügt die Niederlassung in Erlensee über ein Gefahrgutlager, und in Leipzig organisiert das Tochterunternehmen Fenthols Kontraktlogistik die Lager- und Distributionslogistik für zahlreiche Unternehmen. Mit der Übernahme des Fenthols-Hauptsitzes direkt am Hamburger Hafen vergrößert die Raben Gruppe auch ihr Portfolio in der Seefracht. Die See- und Luftfrachtaktivitäten sollen künftig in einer separaten Gesellschaft, der Raben Sea & Air GmbH, gebündelt werden. Damit will Raben einen weiteren, neuen Fokus auf den Ausbau dieser Aktivitäten unabhängig vom bestehenden europäischen Netzwerk legen. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.