-- Anzeige --

Menath Transporte meldet Insolvenz an

Die Löhne der insgesamt 422 Mitarbeiter stehen dank des Insolvenzgeldes wohl vorerst nicht auf der Kippe
© Foto: VR/Johannes Reichel

Thorsten Schleich von der Kanzlei Schleich & Kollegen ist vorläufiger Insolvenzverwalter des Unternehmens.


Datum:
03.12.2012
Autor:
Eva Hassa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Deisslingen/Villingen. Die Menath Transporte OHG mit Sitz in Deisslingen hat am 30. November Antrag auf Insolvenz gestellt. Das hat das Unternehmen auf Anfrage gegenüber der VerkehrsRundschau bestätigt.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Thorsten Schleich von der Kanzlei Schleich & Kollegen durch das zuständige Insolvenzgerichtes Rottweil bestellt. Die Löhne der insgesamt 422 Mitarbeiter des Unternehmens seien durch das Insolvenzgeld gesichert, heißt es in einer Presseinformation seiner Kanzlei, die der VerkehrsRundschau vorliegt. Schleich zeigt sich darin nach ersten Gesprächen mit der Geschäftsführung des Unternehmens „recht zuversichtlich, dass die Geschäfte im Insolvenzeröffnungsverfahren weitergeführt werden“. Ziel des Insolvenzverfahrens sei der der Erhalt und die Fortführung des Unternehmens.

Zu den Gründen der Insolvenz gibt es bislang keine offiziellen Informationen. Ebenso liegen bislang keine Informationen vor, wie viele Subunternehmer von der Insolvenz betroffen sind.

Menath Transporte mit Sitz in Deisslingen ist insbesondere im Baustoff- und Schüttgutbereich tätig. Das Unternehmen setzt europaweit 320 Fahrzeuge ein. Die Fahrzeugflotte umfasst kippbare und liegende Silofahrzeuge, gewichtsoptimierte Kipperzüge, Paletten-LKW mit Absetzkran, Hochkran oder Mitnahmestapler sowie Containerfahrzeuge im intermodalen Verkehr. (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.