-- Anzeige --

Mehr Güter auf der Schiene

Im ersten Halbjahr 2000 haben die deutschen Eisenbahnen ihr Frachtvolumen und ihre Umsätze deutlich verbessert.


Datum:
31.08.2000
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Eisenbahnen in Deutschland haben im ersten Halbjahr mehr Güter transportiert und höhere Umsätze erzielt als im gleichen Vorjahreszeitraum. Mit 146,3 Millionen Tonnen seien 2,6 Prozent mehr Güter transportiert worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mit. Die Einnahmen aus dem Güterverkehr auf der Schiene seien um 3,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Mark gestiegen. Mit einem Plus von 9,3 Prozent auf 21,1 Millionen Tonnen habe der Güterversand in das Ausland im ersten Halbjahr überdurchschnittlich zugelegt. Aus dem Ausland seien 23,6 Millionen Tonnen transportiert worden und damit 7,4 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 1999. Der Inlandsverkehr stagnierte dagegen mit einem Volumen von 96,5 Millionen Tonnen (minus 0,2 Prozent). Aus Gründen des Datenschutzes konnte das Statistische Bundesamt gegenüber der Verkehrs-Rundschau nicht offen legen, welche Bahngesellschaft wieviel Güter transportiert hat. Auch die DB Cargo wollte keine Auskunft zu ihren Daten geben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.