-- Anzeige --

Lufthansa fliegt erstmals mit Biosprit

Airbus A 321 im Landeanflug auf Frankfurt 
© Foto: Konstantin von Wedelst/ Lufthansa

Die Lufthansa wird erstmals im regulären Flugbetrieb Biosprit einsetzen. Der Flug LH013 startet am 15. Juli in Hamburg


Datum:
11.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Die Lufthansa wird erstmals im regulären Flugbetrieb Biosprit einsetzen. Es handelt sich nach Angaben der Fluggesellschaft vom Sonntag um eine sechsmonatige Testphase. Der Flug LH013 startet an diesem Freitag (15. Juli) um 11.15 Uhr in Hamburg mit dem Ziel Frankfurt. Die Lufthansa ist damit nach eigenen Angaben weltweit die erste Airline, die im kommerziellen Betrieb einen solchen Langzeittest vornimmt.

Während des Tests wird der Airbus A-321 viermal täglich von Hamburg nach Frankfurt und zurück fliegen. Dabei wird ein Triebwerk mit herkömmlichem Treibstoff und das andere mit einer Mischung aus Kerosin und Biosprit betankt. So sollen die Auswirkungen des Biosprits auf die Wartung und die Lebensdauer der Triebwerke untersucht werden. „In den sechs Monaten werden rund 1500 Tonnen CO2 gespart", teilte die Lufthansa mit. Wie es nach der Testphase weitergeht, steht noch nicht fest.

Die Maschine kann nur in Hamburg aufgetankt werden, dort lagert der in Finnland hergestellte Biokraftstoff. Eigentlich sollten die Tests schon vor drei Monaten beginnen. Wegen Problemen mit der Zulassung des Biosprits, der aus Pflanzenölen und tierischen Fetten besteht, wurde der Start jedoch verschoben. Der Test kostet insgesamt 6,5 Millionen Euro, die Bundesregierung beteiligt sich im Rahmen eines Forschungsprogramms mit 2,5 Millionen Euro daran. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.