-- Anzeige --

Luftfracht: Deutliche Zuwächse an den Flughäfen Stuttgart und Karlsruhe

Am Stuttgarter Flughafen wurde 2021 mehr als doppelt so viel Fracht gezählt wie im Vorjahr
© Foto: Flughafen Stuttgart GmbH

Im zurückliegenden Jahr haben die Flughäfen in Stuttgart und Karlsruhe deutliche Zuwächse bei der Luftfracht verzeichnet, besonders in Stuttgart war der Zuwachs enorm.


Datum:
28.01.2022
Autor:
dpa/ Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart/Karlsruhe. An den Flughäfen Stuttgart und Karlsruhe gab es im vergangenen Jahr bei der Luftfracht deutliche Zuwächse. Am Stuttgarter Flughafen wurden 40.523 Tonnen gezählt – mehr als doppelt so viel wie im Jahr 2020. Der Grund dafür sei die anhaltende Pandemie, erläuterte eine Flughafen-Sprecherin. So seien viele der weltweiten Lieferketten immer noch beeinträchtigt. Der Transport auf dem Luftweg sichere schnelle Zustellung und die Aufrechterhaltung der Produktion und Versorgung mit wichtigen Gütern. Der Wert der transportierten Waren sei relativ hoch. Es handele sich um Premiumfracht vor allem aus den Bereichen Automotive und Maschinenbau. Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) wurde mit 2013 Tonnen rund 5,1 Prozent mehr Fracht umgeschlagen. Im Jahr davor gab es bereits eine Steigerung von knapp 56 Prozent.

Flughäfen zeigen sich für 2022 zuversichtlich

Auch bei den Fluggästen gab es bei beiden Flughäfen im vergangenen Jahr eine Erholung. Es gab in Stuttgart 62.135 Starts und Landungen (+5,7 Prozent), am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gab es 36.894 Flugbewegungen (+21,2 Prozent).

Für das laufende Jahr erwarten beide Flughäfen eine deutliche Erholung bei den Passagierzahlen. So sagte FKB-Geschäftsführer Uwe Kotzan: „Zwar sind auch wir trotz anhaltender Flugstreichungen im Januar noch nicht wieder auf Vorkrisenniveau, jedoch aufgrund unseres breiten Streckenangebots und der beiden wesentlichen Standbeine, dem Linien- und Touristik-Verkehr, gut unterwegs.“ (dpa/tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.