-- Anzeige --

Lehnkering erweitert Gastankerflotte

Doppelhüllen-Gastanker "LRG Gas 87" von Lehnkering
© Foto: Lehnkering

Lehnkering gibt Neubau eines Gastankschiffs in Auftrag / Das Schiff soll in einem Jahr fertig gestellt sein


Datum:
20.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Duisburg. Mit der Beauftragung des Neubaus des Gastankschiffs LRG GAS 89 baut Lehnkering seine Flotte aus. Das Gastankschiff werde typgleich zur ebenfalls noch im Bau befindlichen LRG GAS 88 gebaut und soll als 18. Schiff die unternehmenseigene Spezialflotte verstärken, heißt es in einer Mitteilung. Die Bauzeit soll rund ein Jahr betragen, so dass das neue Tankschiff voraussichtlich im Juli 2011 in Dienst gestellt werden kann.

Den Auftrag für den Neubau der LRG GAS 89 erhielt die niederländische Werft Team Co Shipyard, die bereits für den Abbau der LRG GAS 87 zuständig war und aktuell mit dem Abbau der LRG GAS 88 beschäftigt ist. Als Schiffsklassifikationsgesellschaft wurde wie auch bei früheren Aufträgen Bureau Veritas beauftragt. 

Für den Antrieb sorgen zwei Maschinen mit 634 Kilowatt und geringem Treibstoffverbrauch. Der Binnentanker wird kanalgängig und somit auf Nebenwasserstraßen einsetzbar sein.

Auch beim neuen Gastanker werden die Gasdruckbehälter von der deutschen Firma Gronemeyer & Banck gefertigt. Sie sind jeweils 33,60 Meter lang und haben einen Durchmesser von 4,80 Metern sowie ein Fassungsvermögen von jeweils 582 Kubikmetern. Die Tanks sind für den Transport aller unter Druck verflüssigten Gase geeignet, wie zum Beispiel Butadien, Butan, Propan und Propylen. Aber auch der Transport von Ammoniak oder Propylenoxid ist möglich. Da diese großvolumigeren Tanks größer sind, als das für eine normale Doppelhüllenbauweise zulässig ist, wird auch dieser Schiffsrumpf mit einem erhöhten Anfahrschutz ausgestattet. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.